Vibes lightart.pictures – Wenn Licht zu tanzen beginnt

Vibes lightart.pictures – Wenn Licht zu tanzen beginnt
Foto: Kastner-Stöhr Diver

München 22. Oktober 2018; Faszinierende Lichtkunstbilder präsentiert das KARE Kraftwerk in Sendling in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Christina Kastner-Stöhr alias „touti“. Im Rahmen der Lichtwoche München 2018 findet die multimediale Ausstellung mit Installationen vor der Kulisse der archaischen Industriearchitektur des ehemaligen Kraftwerks statt.

Alle Fotografien der vibes lightart.pictures entstehen aus einem kurzen Moment heraus und halten die Energien von Feuer und Licht in aus sich heraus leuchtenden Bildern, in denen das Licht zu tanzen scheint, fest. Reizvoll und magisch ist der Kontrast zu den teils über fünfzig Jahre alten Baumaterialien im Inneren des ehemaligen Kraftwerks: originale und belassene Stahlbetonwände, eiserne Stützwerke und Relikte der Kraftwerkstechnik.  Christina Kastner-Stöhr alias „touti“ lässt die Besucher bei einer persönlichen Führung zur Vernissage der Ausstellung in die Welt der Lichtkunst und Industriearchitektur eintauchen – ein Spaziergang zwischen Licht und Schatten. Die Verbindung der Arbeiten von Kastner-Stöhr und dem Möbelunternehmen KARE liegt nahe. Denn kaum ein anderes Instrument als Licht ist so entscheidend für die Wohlfühl-Atmosphäre von Räumen. „Stellen Sie sich ein weiches gemütliches Samt Sofa in einem kahlen Raum mit Neonlicht vor. Jetzt stellen Sie sich das gleiche Szenario vor mit zwei Steh- oder Hängeleuchten als Lichtinseln, quasi als Lagerfeuer, die den Raum in goldenes, warmes Licht tauchen,“ erläutert KARE Gründer und CEO Peter Schönhofen das diesjährige Thema im Flagship Store des Unternehmens zur Lichtwoche.

Künstlerin Christina Kastner-Stöhr alias „touti“
Seit ihrer frühen Jugend beschäftigt sich „touti“ mit Licht, Farbe, den Wirkungen von Feuer, Wasser und Luft und den entstehenden Schwingungen (vibes). Diese Themen setzt sie als leidenschaftliche Fotografin und Kreative mit intuitiven Fotowerken um. Frau Kastner-Stöhr, die in Herrsching am Ammersee lebt und arbeitet, ist diplomierte Kommunikations-Designerin und führt zudem eine Kreativ-Agentur. Ihre energiegeladenen Lichtbilder setzt sie außerdem im Rahmen von Beleuchtungskonzepten für Wohn- und Arbeitsräume ein.

Vernissage im KARE Kraftwerk Samstag, 27.10.2018 um 18:30 Uhr. 

Die Künstlerin „touti“ Christina Kastner-Stöhr führt persönlich durch die Ausstellung. Anmeldung erbeten unter kraftwerk@kare.de.

Ausstellung Ort und Öffnungszeiten
KARE Kraftwerk Drygalski-Allee 25, 81477 München
Montag bis Samstag 10:00 bis 20:00 Uhr, Sonntag 13:00 bis 17:00 Uhr. 
Die Teilnahme an der Vernissage sowie der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]