Green City und emmy erweitern E-Roller-Flotte in München

Green City und emmy erweitern E-Roller-Flotte
Foto: Sina Scherer-Isen

München, 14. Mai 2018 — München fliegt auf rote E-Schwalben: Das E-Roller-Sharing »emmy« weitet diesen Monat das Geschäftsgebiet aus. Nachdem der Berliner Sharing-Anbieter »emmy« und die Green City Energy AG 2017 im Rahmen eines gemeinsamen Joint Ventures die ersten 50 Elektro-Roller auf die Straße gebracht haben, stockt das Unternehmen die Flotte jetzt auf. 100 zusätzliche E-Schwalben werden bis Ende Mai das Sharing-System in München erweitern. Der Grund: Das Crowdinvesting von Green City für mehr E-Roller in der Stadt (www.greencity-crowd.de) ist erfolgreich angelaufen.

Seit Mitte März bietet Green City Anlegern die Möglichkeit, die Verkehrswende in München aktiv voranzubringen. Mit einem klaren Ziel: Aus 50 E-Roller im Sharing-Verbund sollen 450 werden – damit »emmy«  eine echte Alternative zum konventionellen Stadtverkehr bietet. Bis maximal 10.000 Euro kann jeder unter www.greencity-crowd.de seinen Beitrag leisten und in das Münchner Sharing-Konzept investieren. Im Gegensatz zu einer Spende im Rahmen eines Crowdfundings handelt es sich beim Crowdinvesting um ein Nachrangdarlehen mit festen Konditionen: Die Laufzeit beträgt nur fünf Jahre – bereits nach drei Jahren startet die Rückzahlung – bei einer Verzinsung von bis zu 4,25 Prozent. Maximal werden 1,5 Millionen Euro eingeworben, um 400 Elektro-Roller des Sharingdienstes emmy auf die Straße zu bringen.

Werbung / Anzeige

Rund 200 Anleger haben bereits mit einer Investition von einer halben Million Euro dafür gesorgt, dass die Münchner Rollerflotte diesen Monat um 100 crowd-finanzierte E-Roller aufgestockt werden kann. Dies bedeutet auch eine Geschäftsgebiet-Erweiterung um mindestens 20 km² im Münchner Innenstadtbereich – vorranging in Schwabing und Giesing. „Wir sind sehr zufrieden, die Crowd-Finanzierung ist gut gestartet! Aber erst wenn 450 E-Roller durch die Stadt flitzen, haben wir eine ‚emmy‘-Dichte von etwa sechs Rollern pro Quadratkilometer im Bereich des Mittleren Rings“, unterstreicht Green City Energy AG-Vorstand Jens Mühlhaus die Dringlichkeit, des Aufstockens der Rollerflotte. Mehr als 3.000 Münchner fahren bereits »emmy« und es werden kontinuierlich mehr. Die Nutzung ist absolut simpel: einfach App downloaden und losbrausen!

Green City und »emmy« e-mobilisieren München

Seit August 2017 werden in München nur neue Elektro-Schwalbe für den Sharing-Dienst eingesetzt. Das Remake des DDR-Kultrollers beschleunigt mit einem 4 kW Elektromotor von 0 auf 45 km/h in 5 Sekunden. Die beiden Lithium-Ionen-Akkus sorgen für mehr als 100 km Reichweite – mehr als genug um im Stadtgebiet grenzenlos mobil zu sein. Doch „abgasfrei“ bedeutet noch lange nicht „emissionsfrei“. In diesem Fall schon: Deswegen werden die Elektro-Schwalben mit 100 Prozent Ökostrom von Green City betankt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.greencity-crowd.de