Happy Birthday, München! Der Stadtgeburtstag 2021

Happy Birthday, München! Der Stadtgeburtstag 2021
Foto: Michael Nagy / Presseamt München

Auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie das Stadtgründungsfest 2021 ausfallen muss, so wird es doch am Wochenende 12. und 13. Juni zum 863. Stadtgeburtstag einige Angebote und Aktionen geben, um Münchens Jubiläum zu feiern: Ein Geschichtsforscherspiel für die ganze Familie lässt Münchner Stadtgeschichte lebendig werden, Stadtführungen zum Thema „Musik“ und das „K-Festival digital“ der Rathausgalerie Kunsthalle – alles komplett kostenfrei.

Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft und Veranstalter des Stadtgründungsfestes: „Leider können wir auch in diesem Jahr den Geburtstag unserer Stadt erneut nicht mit einer großen Feier begehen. Dennoch wird es einige Aktionen und Attraktionen zum 863. Stadtgeburtstag geben: Kunst, Kultur und Spaß für die ganze Familie. Ein Ausflug in die Innenstadt lohnt sich.“

Das Geschichtsforscherspiel für die ganze Familie:
Zwischen Graggenau und Kreuzviertel Mit dem „Augsburger Vergleich“ vom 14. Juni 1158 konnte Kaiser Friedrich Barbarossa auf dem von ihm einberufenen Reichstag die Streitigkeiten zwischen Herzog Heinrich dem Löwen und dem Bischof von Freising um die Verlegung der Salzstraße beilegen. Mit dem Augsburger Vergleich wurde „Munichen“ erstmals urkundlich belegt.

Die Geschichtsforschungsreise durch die Münchner Innenstadt beginnt am 12. und 13. Juni im Alten Hof, ist geeignet für Kinder ab 8 Jahren und zeichnet an ausgewählten Beispielen die Stadtentwicklung Münchens nach. Davon erzählen speziell an diesem Wochenende historische Figuren, vom Mönch bis zum Stadtschreiber, denen man auf dem Rundgang an einigen Stationen begegnet – und die mit der ein oder anderen Überraschung aufwarten.

Kultur & Spielraum e.V., unterstützt vom Stadtjugendamt/Jugendkulturwerk, hat für Kinder, Jugendliche und Familien das kostenfreie Stadtforscherspiel entwickelt und organisiert. Nach dem Spielstart am 12. und 13. Juni kann man den ganzen Sommer über in Eigenregie und zeitlich flexibel daran teilnehmen, wann immer man Lust auf einen Spaziergang durch die Altstadt hat. Einfach einen Spielbogen abholen oder per Post schicken lassen und los geht’s zur Stadterkundung!

Ausgabe der Spielbögen:
Am Wochenende 12./13. Juni 2021 ausschließlich im Alten Hof (11 bis 17 Uhr) und ab 14. Juni bis Ende September:
• im Infopoint Museen & Schlösser in Bayern (im Alten Hof), Di-Sa 10-16 Uhr
• in der Tourist Information im Rathaus: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 9-17 Uhr, Sonn- und Feiertage 10-14 Uhr
• in der Stadtinformation im Rathaus: Mo-Fr 10-18 Uhr
• Forscherbogen per Postversand, Anforderung bei Kultur und Spielraum e.V.: E-Mail: info@kulturundspielraum.de, Tel. 089/341676

Kostenfreie Stadtführungen (nicht nur) für Musikbegeisterte:
„Musik liegt in der Luft“
Zum Stadtgründungstag lädt der Münchner Gästeführer Verein (MGV) e.V. in Zusammenarbeit mit München Tourismus zu drei kostenfreien Rundgängen am Samstag, 12. Juni, mit offiziellen Gästeführerinnen der Landeshauptstadt München ein. Unter dem Motto „Musik liegt in der Luft“ widmen sich die coronakonformen Themenführungen der Musikgeschichte, großen und eher unbekannten Namen, aber auch ganz modernen Facetten und Aspekten der Musikstadt München. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter der Mailadresse: r.bartholomae@mgv-muenchen.de

Führung 1: „Hast Du Töne!“
Münchens in die Zukunft weisender Aufstieg zur internationalen Musikstadt in den Tagen von Orlando di Lasso, dem musikalischen Supertalent seiner Zeit, ist Thema dieses Rundgangs mit Gästeführerin Ingrid Walcher. Manches ist verschwunden, anderes aber ist klangvoll, leuchtend und lebendig bewahrt – mitten in München. Uhrzeit: 10:30 – 12:15 Uhr Treffpunkt: Odeonsplatz – vor der Feldherrnhalle

Führung 2: Musik und musikalische Veranstaltungen in und um München zu Corona-Zeiten
Was passiert, wenn die Möglichkeiten musikalischen Klängen zu lauschen eingeschränkt werden? Die Gästeführerin Stephanie Zimmermann erzählt, wie Bands, Musiker und Veranstalter es geschafft haben, trotz allem laut und leise zu begeistern und zu berühren.
Uhrzeit: 13:00 – 14:30 Uhr Treffpunkt: Max-Joseph-Platz, Statue Max I. Joseph

Führung 3: Musikstadt München
Wenn es in München um Musik geht, dann denkt man immer zuerst an große Bühnen und berühmte Komponisten. Selbstverständlich spielen diese auf dem Rundgang mit Grit Ranft eine Rolle. Doch auch nicht ganz so bekannte musikalische Schmankerl werden zeigen, wie viel Musik in München steckt! Uhrzeit: 15:00 – 16:30 Uhr Treffpunkt: Max-Joseph-Platz, vor den Stufen zur Oper

Weitere Infos zu Führungen gibt es beim Münchner Gästeführer Verein e.V. (www.mgv-muenchen.de) und bei München Tourismus (www.einfachmuenchen.de/guides)

Der besondere Tipp: München von oben entdecken
Seit Anfang Juni kann der Rathausturm wieder besucht werden. Von dort aus kann man alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Münchens überblicken. Und dank des Aufzugs ist man in wenigen Sekunden oben.

Tickets sind online buchbar oder vor Ort erhältlich in der Tourist Information im Rathaus. Infos und Buchung: www.einfach-muenchen.de/turm

Rathausgalerie Kunsthalle: K-Festival digital
Speziell zum Stadtgeburtstag lädt die Rathausgalerie Kunsthalle, Marienplatz 8, am Wochenende, 12. und 13. Juni, zum K-Festival: Zur aktuellen Ausstellung „Somewhere in between?“ findet am Samstag von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr ein hybrides Programm mit Performances, Workshops für Kinder und Jugendliche, Soundinstallationen und Vorträgen statt. In der Ausstellung sind vor Ort Malerei, Video, Installationen und Objekte der sieben beteililgten koreanischen Künstler*innen – Hyojoo Jang, Siyoung Kim, Youlee Ku, Minjae Lee, Youngjun Lee, Eunji Seo und Youjin Yi – sowie Gastbeiträge mit Performance- und Soundinstallationen zu erleben. Per Livestream werden auf dem YouTube-Kanal “die städtischen Kunsträume München” ein Impulsvortrag „Die vergessene Reise – Dialog zwischen Korea und Deutschland“ von Jae-Hyun Yoo mit anschließendem Podiumsgespräch sowie ein Mitmach-Video „Geumske – die Glücksbringer-Maske“ zum Basteln für Kinder ab 6 Jahren und ein Tanz-Workshop mit dem Tänzer und Instagram-Star Feng Yi Lu angeboten. Eine Anmeldung für die Live-Workshops ist bis Donnerstag, 10. Juni, erforderlich.

Das K-Festival für koreanische Kunst- und Kultur wird veranstaltet in Kooperation mit dem Kreisjugendring München-Stadt anlässlich des Stadtgeburtstages 2021.

Der Eintritt zur Ausstellung sowie die Angebote sind kostenfrei. Ausführliche Informationen und aktuelle Regelungen und Hygienemaßnahmen zum Besuch der Ausstellung unter www.muenchen.de/rathausgalerie.

Bennofest zu Ehren des Münchner Stadtpatrons
Auch das Bennofest zu Ehren des Münchner Stadtpatrons, des Heiligen Benno, das normalerweise zeitgleich mit dem Stadtgründungsfest stattfindet, kann nicht mit seinem gewohnten Kultur- und Begegnungsprogramm stattfinden. Dennoch laden die Seelsorgsregion München und der Katholikenrat der Region München ein, den Münchner Stadtpatron mit Gottesdiensten am Sonntag, 13. Juni 2021, zu feiern:

• 10 Uhr Pontifikalamt mit dem Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx
• 17 Uhr Pontifikalvesper mit Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg
Die Gottesdienste werden auch live im Internet und Münchner Kirchenradio übertragen.
Nähere Informationen: www.bennofest.de