Fotowettbewerb
Home » Nachrichten München » Hellabrunn startet AtZe.online
Foto: Tierpark Hellabrunn / Joerg Koch

Hellabrunn startet AtZe.online

Der Tierpark Hellabrunn veröffentlicht mit www.AtZe.online eine Website, die sich ganz den Themen Artenschutz, Biodiversität und Nachhaltigkeit widmet. Seit heute haben nicht nur Besucher im Tierpark, sondern alle Interessierten die Möglichkeit, sich zu Hause online über die Hellabrunner Artenschutzprojekte zu informieren und das Engagement des Tierparks zu unterstützen.

Was bedeutet eigentlich Biodiversität? Und warum ist die Vielfalt des Lebens bedroht? Wie kann sich jeder Einzelne für den Artenschutz einsetzen und etwas dafür tun, dass die Biodiversität auch zukünftig in ihrer ganzen Vielfalt erhalten bleibt? All diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Artenschutz beantwortet ab heute die Internetseite www.AtZe.online. AtZe.online ist eine Ergänzung und Weiterführung der Informationsangebote, die Besucher im Tierpark entdecken können. „Wir möchten mit dieser neuen Homepage nicht nur den Besuchern im Tierpark, sondern jedem, der sich für Artenschutz interessiert, eine Informationsplattform bieten“, so Tierpark-Direktor Rasem Baban und weiter: „Die Vielfalt des Lebens zu schützen und auch für Generationen nach uns zu erhalten, ist eine der wichtigsten Aufgaben eines modernen Zoos. Daher sehen wir uns in der Pflicht, über die Notwendigkeit des Artenschutz zu informieren und möglichst viele Menschen zu motivieren, sich ebenso für den Erhalt der Artenvielfalt zu engagieren.“

Neben ausführlichen Berichten zu den Hellabrunner Artenschutzprojekten informiert AtZe.online auch über ganz konkrete Bedrohungsursachen. Leser bekommen Fachbegriffe erklärt und Hintergründe erläutert. Außerdem gibt es auf der Website alle Informationen zu Veranstaltungen im Hellabrunner Artenschutzzentrum und zu Aktionen im Tierpark wie zu der Handy-Sammelaktion im Urwaldhaus und den Artenschutzbotschaftern, die regelmäßig an den Info-Mobilen im Tierpark in Sachen Artenschutz Rede und Antwort stehen. „Die Seite wird, gemeinsam mit neuen Angeboten im Tierpark, immer weiter wachsen und viele neue Inhalte rund um das Thema Artenschutz hinzubekommen“, gibt Rasem Baban einen Ausblick.

Auch auf Facebook ist AtZe.online mit einer eigenen Seite präsent, um über aktuelle Neuigkeiten der Hellabrunner Artenschutzprojekte weltweit zu informieren und zu zeigen, wie jeder Einzelne mit ganz einfachen Mitteln zum Erhalt der bedrohten Artenvielfalt beitragen kann.

AtZe.online ist ab sofort erreichbar unter: www.AtZe.online und auf www.facebook.com/AtZeonline.