Koffer aus Gepäckablage gestohlen

Koffer aus Gepäckablage gestohlen
Foto: Bundespolizei

Eine/e unbekannter Täter/in hat am Mittwoch (7. Dezember) in einem ICE von Frankfurt (Main) nach München Fotoequipment im Wert von rund 11.900 Euro erbeutet.

Der 28-jährige Eigentümer befand sich im ICE auf der Fahrt von Frankfurt (Main) nach München und stellte seinen Koffer mit dem wertvollen Inhalt über sich auf der Gepäckablage ab. Obwohl das Gepäckstück direkt über ihm abgelegt war und er seinen Platz die gesamte Fahrt über nicht verlassen hat, bemerkte er nicht, dass jemand seinen Koffer entwendete. Der Bestohlene erstatte bei Ankunft am Münchner Hauptbahnhof Strafanzeige bei der Bundespolizei. Diese führt nun die Ermittlungen wegen Diebstahl.

Die Bundespolizei warnt auch im Hinblick auf den bevorstehenden Weihnachtsreiseverkehr, Gepäck nie unbeaufsichtigt stehen zu lassen. Weiterhin sollte jeder Verlust bzw. Diebstahl schnellstmöglich bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle angezeigt werden. In allen größeren Bahnhöfen hat die Bundespolizei Wachen, die ihre Anzeige sofort entgegennehmen und ggf. geeignete Maßnahmen ergreifen können.

Ergänzende Hinweise zum Thema Handgepäck- und Taschendiebstahl sind im Internet auf den Seiten der Bundespolizei und der Polizeilichen Kriminalprävention abrufbar:

https://www.bundespolizei.de/Web/DE/02Sicher-im-Alltag/01Vorsicht-Taschendiebstahl/Vorsicht-Taschendiebstahl_node.html

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]