Little London München – Neues für fast alle Sinne

Little London - Bar & Grill im Tal München

Von heute auf morgen hatten die Gastronomen bekanntermaßen plötzlich sehr viel Zeit. Auch das Little London musste zugesperrt bleiben. Nichtstun war und ist aber nicht ihr Ding, jammern schon gar nicht. Also haben sie die ungewollten Pausen genutzt – für neue Ideen und deren Umsetzung.

Stilvoller „Private Living Room“ mit eigenem Weinkeller

Im ersten Stock, wo bislang Büros und ein kleines Lager waren, entstand ein neuer „Privat Living Room“: ein imposanter Raum im englischen Stil, der fraglos etwas ganz Besonders ist – gestaltet und eingerichtet mit opulenten englischen Tapeten, echten Antiquitäten, hübschen Accessoires und einer eigenen Bar.

An den Wänden hängen kleine Karikaturen rund um das Thema Pol Roger-Champagner, der nicht nur der Haus-Champagner des Little London ist. Er war auch der Lieblingsschampus von Sir Winston Churchill.

So gibt es auch den ehemaligen britischen Premierminister zu sehen sowie beispielsweise einen historischen Menü-Plan aus dem Buckingham Palace.

Dieses stilvolle Ambiente bietet sich für private Veranstaltungen aller Art an: vom gesetzten Dinner (bis 25 Sitzplätze) mit eigenem Barkeeper und Sommelier bis zur Party mit Flying Buffet (bis 40 Personen). Gut versteckt ist auch modernste (Veranstaltungs-) Technik vorhanden.

Der besondere Clou: In den neuen „Private Living Room“ gelangen die Gäste über einen eigenen Lift, der sie vom Restaurant direkt nach oben befördert.

Der neue Lift hat noch ein weiteres Ziel. Er fährt auch ganz nach unten: in den neuen Weinkeller, der nur für die Gäste des englischen Wohnzimmers zugänglich ist. Dort können sich diese nach Lust und Laune von einem Sommelier beraten lassen und die ausgesuchten feinen Tropfen dann gleich oben im privaten Kreis genießen.  

Neben dieser „räumlichen Neuheit“ im Restaurant Little London haben sie auch die Zeit genutzt und sich auch kulinarisch einiges einfallen lassen.

Süffige Erfindung: Apéritiflikör „Hopsn“ mit Hopfen und Co.

Bei Hopfen und Malz denkt man in der Regel automatisch an Bier. Doch aus diesen Zutaten lässt sich weit mehr kreieren. Mario Pargger, Little-London-Gastgeber und Diplom-Sommelier, hat mit seinem Bar-Chef lange herumgetüftelt und ausprobiert: Entstanden ist ein völlig neuartiger Likör, ein Apéritiflikör mit dem Namen „Hopsn“.

Mag sein, dass dieser einen geschmacklich so beglückt, dass man vor Freude hopst. Doch vor allem weist der Likör-Name auf dessen Zutat „Hopfen“ hin.

Neben Hopfen enthält der „Hopsn“ Birne, Holunderblüte und Malz: ein völlig neues fruchtig-süßes Geschmackserlebnis. Getrunken wird der „Hopsn“ pur oder auch mit beispielsweise Prosecco oder Ginger Ale plus Angostura Bitters. 

„Der Hopsn ist eine Hommage an München und den Verein der Münchner Innenstadtwirte, dem er auch zu seiner großen Freude auch als englisches Premium-Steakhaus angehören darf“, sagt Little-London-Geschäftsführer und „Hopsn-Erfinder Mario Pargger.

Little-London-Gin-Kultur für daheim – mit MyGinTonic

Gin-Fans zieht’s seit jeher ins Little London. Schließlich gibt es hier über 280 verschiedene Gin-Sorten, die darauf warten, probiert zu werden. Gin-Kultur wird im Little London regelrecht zelebriert – beispielsweise mit fachkundiger Glasportionierung am Tisch, mit handgemachten Eiskugeln im Glas oder auch frischen Botanicals.

Jetzt gibt es Gin-Erlebnisse auch für daheim – durchaus zeitgemäß.

Sie haben 14 berühmte Gin-Sorten ausgewählt und über die jeweiligen Hersteller die Original-Flaschen mit Original-Inhalt im Mini-Format bekommen. Zu jedem Gin wurde ein eigens dazu passendes Tonic Water ausgewählt.

Die dritte Komponente ist ein Botanical, das den Gin-Genuss abrundet:

100 Prozent natürlich und in München handverpackt. Sei’s die gefiergetrocknete, höchst aromatische Himbeere oder Erdbeere, die geschmacksintensive Orangenscheibe, Limette, Zitrone oder Grapefruit.

Alles zusammen (aufeinander abgestimmt: Gin, Tonic und Botanical) macht „MyGinTonic“ aus: ganz individuell verpackt in 14 verschiedenen, aufwendig  gestalteten Boxen zum Selbermixen.

Auszeichung „Best of the Best“: Little London in den Top 10

Ende Juli hat uns die freudige Nachricht erreicht, dass wir mit unserem Little London ausgezeichnet wurden.
TripAdvisor hat seine Travellers‘ Choice „Best of the Best“-Gewinner 2021 für „Die besten Gourmet-Restaurants in Deutschland“ bekanntgegeben.
In diesem Ranking ist das Little London in den Top 10 – beziehungsweise auf Platz 8.

Rund ums Little London:

  • Geschäftsführer und Gastgeber des Little London: Mario Pargger (Diplom-
      Sommelier, Weinakademiker, zertifizierter Food&Beverage-Manager)
  • Design MyGinTonic und Hopsn, Gestaltung Speise- und Barkarten u.a.: Produktdesignerin Madeleine Heinrich
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden