Ludwigsvorstadt: 28-Jähriger nach Straßenraub festgenommen

Symbolbild

Am Sonntag, 20.01.2019, befand sich ein 20-jähriger Münchner um 00.45 Uhr auf dem Nachhauseweg und wartete hierzu am Hauptbahnhof auf eine Trambahn. Hierbei wurde er unvermittelt von einem 28-Jährigen aus Maisach von hinten zu Boden geschubst.

Der Mann kniete sich anschließend auf den Münchner, durchsuchte kurz dessen Taschen und nahm die in der Jacke befindliche Geldbörse an sich. Anschließend flüchtete er zu Fuß und wurde von dem Münchner verfolgt.

Werbung / Anzeige

Dieser verständigte dabei den Polizeinotruf, woraufhin der 28-Jährige kurze Zeit später von Beamten der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) angetroffen und festgenommen werden konnte.

Bei seiner Festnahme leistete der Mann Widerstand und wurde im Anschluss der Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt. Zwischenzeitlich erließ der Ermittlungsrichter gegen den 28-Jährigen einen Untersuchungshaftbefehl.

Der 20-jährige Münchner wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.