Home » Aus dem Polizeibericht » Ostbahnhof: 27-Jähriger zerkratzt mit Cent-Münze S-Bahnfenster
Foto: Bundespolizei

Ostbahnhof: 27-Jähriger zerkratzt mit Cent-Münze S-Bahnfenster

München, 09.01.2017. Einen 27-Jährigen, der am Samstagabend (7. Januar 2017) in einer S-Bahn mit einer Münze ein Fenster zerkratzte, konnten Beamte der Bundespolizei am Ostbahnhof festnehmen.

Ein Bundespolizist, der sich in zivil und privat gegen 23:00 Uhr in einer S-Bahn befand, wurde einem 27-Jährigen aus Neuhausen zum Verhängnis. Der 28-jährige Beamte vom Münchner Flughafen beobachtete, wie der 27-Jährige mit einem Geldstück das Fenster der S3 zerkratzte. Der Beamte informierte per Handy die Polizei und Beamte des Bundespolizeireviers nahmen sich des Neuhausers am Ostbahnhof an. Der 27-Jährigen verweigerte zwar Angaben zur Sache, übergab den Beamten aber das vermeintliche Tatmittel, eine Ein-Cent-Münze. Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. Er dürfte sich jedoch im unteren bis mittleren dreistelligen Eurobereich bewegen.

Den Neuhauser erwartet nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.