Home » Aus dem Polizeibericht » Polizei kann Serientaschendieb festnehmen
Symbolbild

Polizei kann Serientaschendieb festnehmen

München, 29.03.2017. Ein 36-jähriger wohnsitzloser Rumäne konnte bei Ermittlungen des Kommissariats 65, durch vorhandene Videoaufzeichnungen bei mindestens sechs vollendeten Taschendiebstählen erkannt und identifiziert werden.

Der Täter entwendete vorwiegend in Einzelhandelsgeschäften die Geldbörsen, bzw. Mobiltelefone aus abgestellten Einkaufs-oder Kinderwägen.  Am Dienstag, 28.03.2017, konnten Taschendiebfahnder der Münchner Kriminalpolizei den 36-Jährigen im Bereich des Hauptbahnhofs erkennen und festnehmen. Neben den bereits beim Kommissariat 65 gegen den Mann vorliegenden Strafanzeigen, besteht auch noch ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München I gegen ihn.

Der 36-Jährige wird dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt, der über die Haftfrage entscheiden wird.