Home » Nachrichten » Royals und Rekorde: Das war das Jahr 2016 in der BMW Welt
Foto: BMW AG/Domink Obertreis

Royals und Rekorde: Das war das Jahr 2016 in der BMW Welt

München, 03.02.2017. Die BMW Group feiert das 100-jährige Bestehen und auch in der BMW Welt blickt man auf ein bewegtes Jubiläumsjahr mit hochkarätigen Gästen, erfolgreichen Events und so manchem neuen Rekord zurück. Neben etablierten Veranstaltungsreihen, wie dem Krimi-Festival oder dem renommierten BMW Welt Jazz Award, hatte das Jahr einige Höhepunkte zu bieten: Der Besuch des niederländischen Königspaares Willem-Alexander und Máxima sowie des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann oder die Auslieferung von 34.000 PS an nur einem Tag machten 2016 zu einem besonderen Jahr. Über 450 Veranstaltungen, darunter die Verleihung der iF design awards, des Deutschen Computerspielpreises und des Felix Burda Award, sorgten für emotionale Momente und Rekorde im BMW Welt Event Forum.

Prominente Auftritte und hoher Besuch
Über drei Millionen Besucher aus der ganzen Welt erkundeten in diesem Jahr die Heimat der BMW Group und ihrer Marken. In königlichem Glanz erstrahlte die BMW Welt im Frühjahr, als das niederländische Königspaar zu Besuch war. Willem-Alexander und Máxima überzeugten sich vor hunderten begeisterten Zuschauern von der ikonischen Architektur und den innovativen Zukunftskonzepten der Marken. Ebenfalls hohen Besuch erwartete die BMW Welt zur feierlichen Übergabe der neu designten Einsatzfahrzeuge der bayerischen Polizei: Innenminister Joachim Herrmann nahm im September symbolisch die ersten neuen BMW Streifenwagen auf der zentralen Ausstellungsfläche entgegen. Mit der Auslieferung der ersten Modelle in blauem Design ging eine Ära der bayerischen Polizei zu Ende. In den kommenden Jahren wird die BMW Group noch mehrere hundert weitere Streifenwagen ausliefern.

Einen kulturellen Höhepunkt bescherte den Besuchern und Gästen der BMW Welt der Auftritt der Bestseller-Autorin Donna Leon beim Krimi-Festival. Die Grande Dame des Kriminalromans sorgte bei der Premiere ihres 25. Kriminalromans um Commissario Brunetti im vollbesetzten Auditorium für Hochspannung unter den Zuhörern. Weitere Hochkaräter der Thriller-Szene waren im Rahmen des Krimi-Herbstes zu Gast: Charlotte Link, Nele Neuhaus und Joy Fielding lasen an drei Abenden vor ausverkauftem Haus aus ihren neuen Romanen.

Rekorde, Preise und Sterne in der BMW Welt
Bekannte Gesichter aus Sport, Showbusiness und Politik, wie Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Kaya Yanar, Maria Furtwängler und Paul Breitner, sah man 2016 auch bei der Verleihung des Felix Burda Award sowie beim Deutschen Computerspielpreis auf dem roten Teppich der BMW Welt. Die insgesamt 450 Kundenevents, zu denen Preisverleihungen ebenso gehören wie Konferenzen, Tagungen und Jubiläen, machten das Jahr für die BMW Welt als Eventlocation zu dem bisher erfolgreichsten in den letzten neun Jahren. Erstmals konnten über 50.000 Teilnehmer begrüßt, verpflegt und unterhalten werden. Zum hohen Niveau des Gäste- und Besucherservices trägt unter anderem das exklusive Gastronomie-Angebot der BMW Welt bei. Das kulinarische Aushängeschild, das EssZimmer, konnte unter Chefkoch Bobby Bräuer zum dritten Mal in Folge seine zwei Michelin-Sterne behaupten und wie im Vorjahr 18 Gault&Millau-Punkte verzeichnen. Die Bavarie Brasserie, das zweite Restaurant in der BMW Welt, wurde von dem Restaurant- und Hotelführer mit 15 Punkten ausgezeichnet, während Chefkoch Philip Jaeger von Gault&Millau mit dem Titel „Junges Talent“ geehrt wurde – eine Auszeichnung, die pro Jahr nur an acht Personen verliehen wird.

Motorsportfans kamen im Mai bei den BMW M Days auf ihre Kosten: Neben Sonderausstellungen und Virtual Reality-Angeboten für die Besucher wurden am ersten Tag insgesamt 70 BMW M Modelle und damit rekordverdächtige 34.000 PS auf einen Schlag an ihre neuen Besitzer übergeben. Im Mittelpunkt standen dabei 45 Modelle des streng limitierten Sondermodells BMW M4 GTS.

Ausstellungs-Highlights und Ausblick
Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Bayerischen Motoren Werke lud die BMW Welt zur exklusiven Zukunftsausstellung im Doppelkegel ein. Besucher konnten nicht nur am Geburtstagswochenende die technologischen und kreativen Zukunftskonzepte der Marken durch anspruchsvolle Installationen und interaktive Exponate erleben. Ein Highlight bildete das Visionsmodell BMW VISION NEXT 100, das im Rahmen der Feierlichkeiten im Herbst exklusiv in der BMW Welt zu sehen war. Derzeit widmen sich zwei Ausstellungsflächen rund um die elektrisch betriebenen Modelle BMW i3 und BMW i8 den Themen Elektromobilität und intelligente Vernetzung mit dem Zuhause der Zukunft. Im Bereich der MINI Erlebniswelt feierten Ende des Jahres bereits der neue MINI Countryman und der MINI Countryman Plug-in-Hybrid ihre Premieren.

Kulturell startete die BMW Welt am 22. Januar 2017 mit der ersten Sonntagsmatinee des BMW Welt Jazz Award in das neue Jahr. Unter dem Motto „Bass erstaunt“ werden wieder Künstlergruppen aus der ganzen Welt an sechs kostenfreien Konzerten um den Einzug ins große Finale im Mai spielen.