Home » Aus dem Polizeibericht » Schwabing: Überfallartiger Angriff auf Joggerin
Symbolbild

Schwabing: Überfallartiger Angriff auf Joggerin

München, 13.02.2016. Am Sonntag, 12.02.2017, gegen 22.25 Uhr, joggte eine 24-jährige Studentin mit einem Bekannten im Luitpoldpark. Beide verabschiedeten sich voneinander an der Karl-Theodor-Straße, um getrennt den Nachhauseweg anzutreten.

Die 24-Jährige lief durch den Park Bayernplatz in Richtung U-Bahnhof Hohenzollernplatz. Dort fiel ihr eine Person auf, welche auf der Parkbank saß.

Kurze Zeit später wurde sie von hinten umklammert und der Mund wurde ihr zugehalten. Während des Gerangels stürzte sie zu Boden. Im weiteren Verlauf schlug der Unbekannte ihr mit den Fäusten ins Gesicht und gegen den Oberkörper. Die 24-Jährige rief laut um Hilfe, woraufhin der unbekannte Täter flüchtete.

Aufmerksam gewordene Passanten verständigten die Polizei. Die Studentin wurde leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Täterbeschreibung:
Männlich, kleine Statur, kurze Haare, dunkle Mütze, bekleidet mit dunkler dicken Jacke und dunkler Mütze.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.