Singen unterm Christbaum – Ein musikalischer Adventskalender für zuhause

Symbolbild

Auch wenn der Münchner Christkindlmarkt im Corona-Jahr 2020 nicht stattfinden kann, lädt das Erfolgsprojekt „Singen unterm Christbaum“ die Münchnerinnen und Münchner auch dieses Jahr zum Singen ein, diesmal in Form eines digitalen musikalischen Adventskalenders.
In den vergangenen Jahren haben die aus Funk und Fernsehen bekannten Musikerinnen Traudi Siferlinger und Monika Drasch, unterstützt von Hansi Zeller am Akkordeon, tausende Besucherinnen und Besucher für das gemeinsame Singen auf den Christkindlmarkt begeistert. Aus diesen Live Auftritten hat das Kulturreferat kleine Videosequenzen zu den einzelnen Liedern produziert.

Ab 1. Dezember gibt es auf www.muenchen.de/singenuntermchristbaum sowie auf Facebook @kulturreferatvolkskultur und Instagram @lautyodeln einen kleinen Adventskalender, bei dem sich immer werktags virtuell ein Türchen mit einem Lied der bisher stattgefundenen Singstunden öffnet.

Die Lieder sind alle mit Untertitel versehen und in Gebärdensprache übersetzt. Die eigens für diese Veranstaltungsreihe erstellten Singhefte können kostenlos auch in Großschrift unter www.muenchen.de/singenuntermchristbaum als PDF heruntergeladen und ausgedruckt werden.

„Singen unterm Christbaum“ wurde von der Volkskultur im Kulturreferat München entwickelt und in Kooperation mit dem Referat für Arbeit und Wirtschaft sowie den Marktkaufleuten des Münchner Christkindlmarktes verwirklicht.

Zusatzangebot: Alpenländische Weihnachtslieder
Wer gerne noch weitere Advents- und Weihnachtslieder singen und weniger bekanntes und rares Liedgut ausprobieren möchte, dem sei die Publikation „Alpenländische Weihnachtslieder“ empfohlen. Diese Sammlung wurde 1951 vom „Kiem Pauli“, einem der bedeutendsten Volksliedsammler und Initiatoren zur Wiederbelebung der Volksmusik im 20. Jahrhundert, zusammengestellt. Die Melodien können über die meist zwei- oder dreistimmigen Notensätze gut erschlossen werden. Die vollständige Sammlung oder einzelne Liedblätter stehen ebenfalls unter www.muenchen.de/singenuntermchristbaum zum Download zur Verfügung.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]