Tödlicher Badeunfall in Lochhausen

Symbolbild

Am Freitag, 05.07.2019, befand sich ein 35-jähriger Iraker aus Kiel zusammen mit seiner Tochter am Lußsee beim Baden. Da er nicht schwimmen kann, ging er zunächst mit ihr nur bis zu den Schultern ins Wasser, geriet anschließend aus bislang ungeklärter Ursache in einen tieferen Bereich des Sees und verschwand unter der Wasseroberfläche.

Er konnte von der Wasserwacht gerettet und reanimiert werden. Im Anschluss wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Am Samstag, 06.07.2019, verschlechterte sich der Gesundheitszustand und der 35-Jährige verstarb im Krankenhaus.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]