U-Bahnhof Hohenzollernplatz: 13-Jähriger durch Smartphone abgelenkt und stürzt in den Gleisbereich

Ein 13-jähriger Schüler fiel am Dienstag, 14.05.2019, gegen 18:20 Uhr, am U-Bahnhof Hohenzollernplatz aus Unachtsamkeit in den Gleisbereich der U-Bahn der Linie 2 und zog sich hierbei Verletzungen zu.

Der 13-Jährige war gemeinsam mit seiner Mutter zum U-Bahnhof unterwegs und schaute hierbei aktiv auf sein Mobiltelefon. Er erkannte dadurch die Bahnsteigkante nicht und stürzte in den Gleisbereich.

Werbung / Anzeige

Ein aufmerksamer 27-jähriger Zeuge sah den Vorfall und konnte den 13-Jährigen aus dem Gleisbereich heraushelfen. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Hinweis der Münchner Polizei:
Die Münchner Polizei weist darauf hin, dass durch die Ablenkung von Smartphones große Gefahren bestehen und Verkehrsteilnehmer dadurch nicht alle wichtigen Details und Vorgänge im Straßenverkehr mitbekommen, oder auch Gefahrenstellen übersehen können.