Verkehrserziehung für jugendliche Flüchtlinge

Am Montag, 08.12.2014, unterrichteten Beamte der VPI VE acht jugendliche Flüchtlinge zum richtigen Verhalten als Radfahrer im Straßenverkehr. Der praktische Unterricht fand von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr auf dem Parcours des Deutschen Museums, Verkehrszentrum, statt und wurde in englischer Sprache durchgeführt.

Vorausgegangen war ein Kontakt mit Caritas München und dem Wunsch nach Verkehrserziehung für jugendliche Flüchtlinge. Mit unserer Bitte, die jugendlichen Flüchtlinge mit theoretischem Grundwissen (Rechtsfahrgebot, Vorfahrtsregeln, Vorbeifahren an Hindernissen, Linksabbiegen, elementare Verkehrszeichen) zu versorgen, kamen die jugendlichen Flüchtlinge mit Fahrradhelmen und eigenen verkehrssicheren Fahrrädern zum gestrigen Termin auf dem Parcours des Verkehrszentrums; dort setzten sie mit Hilfe der Polizeibeamten ihre theoretischen Kenntnisse zur Straßenverkehrsordnung praktisch um.

Werbung / Anzeige

Die Jugendlichen waren sehr gut vorbereitet und vor allem motiviert, so dass der Erfolg des Verkehrsunterrichts alle Erwartungen der Beamten übertraf.