Home » Aus dem Polizeibericht » 16-jähriger Bettler an Jugendbehörde übergeben
Foto: Bundespolizei

16-jähriger Bettler an Jugendbehörde übergeben

Ein 16-Jähriger, der am Sonntagabend (17. September) bettelnd im Hauptbahnhof aufgegriffen wurde, hatte etliche bundesweite Ausschreibungen und wurde Jugendbehörden zugeführt.

Gegen 19:30 Uhr erkannte eine Streife der Deutsche Bahn Sicherheit im Hauptbahnhof München einen Bettler. Eine zu Hausrechtsmaßnahmen angeforderte Streife der Bundespolizei stellte fest, dass es sich um einen 16-jährigen Ungarn handelte. Beim Datenabgleich traten sechs Eintragungen zu Tage, nach denen fünf deutsche Staatsanwaltschaft wegen Erschleichen von Leistungen und mehrerer Diebstähle um Aufenthaltsermittlung baten und zudem das Bayerische Landeskriminalamt den jungen Mann wegen Vermissung zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben hatte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 16-jährige Ungar an Jugendbehörden übergeben.