24h-CleanUp-Marathon in München

24h-CleanUp-Marathon in München

From Dirt till Dawn – We don’t sleep until Munich is clean!

Am 27. November organisiert das Münchner Kreativkollektiv rehab republic Deutschlands ersten 24-stündigen CleanUp-Spendenmarathon. Corona-konforme Zweierteams sammeln jeweils zwei Stunden lang auf einer festgelegten Route Müll und reichen dann den Müllgreifer-Staffelstab an das nächste Team weiter. Die Gesamtstrecke verläuft in zwölf Etappen vom Gärtnerplatz durch die Altstadt und Schwabing bis zum Kleinhesseloher See. Parallel sammelt das Team online Spenden für Aktionen auf dem Weg zu einem “kippenfreien München”. Die Aktion findet im Rahmen der Europäischen Woche für Abfallvermeidung statt.

Los geht es am Gärtnerplatz, wo um 14 Uhr das erste Zweier-Team startet. Um 16 Uhr gibt es den Müllgreifer-Staffelstab am Rindermarkt an das nächste Team weiter. Anschließend geht die Route durch die Maxvorstadt und Schwabing bis zum Kleinhesseloher See – alle zwei Stunden wechseln die Teilnehmer*innen durch und sammeln so gemeinsam einen ganzen Tag und eine ganze Nacht lang ununterbrochen Müll. Der Marathon endet am 28. November um 14 Uhr beim Seehaus im Englischen Garten.

Zeitgleich sammelt rehab republic auf betterplace.org Spenden für zukünftige Aktionen rund um das Thema Kleinstmüll. Konkretes Ziel ist es, für 2021 den Bau von mindestens zehn Kippomaten zu finanzieren. Kippomaten sind im öffentlichen Raum aufgehängte Mülleimer für Zigarettenkippen, die Raucher*innen mit witzigen Fragen zum Abstimmen mit ihrer Kippe animieren. Mit dem CleanUp startet rehab republic in das Projekt “kippenfreies München 2021” mit dem Ziel, dass keine Kippenstummel mehr auf Münchens Straßen landen.

Münchner*innen können selbst mitmachen oder über Social Media live einschalten
Bei der Sammelaktion können alle interessierten Münchner*innen mitmachen – und zwar Corona-konform, dezentral und entlang eigener Routen. Ihre Streckeninfos, Müll-Fotos, Videos und Angaben zur gesammelten Müllmenge können alle Müllsammler*innen dann unter #24hCleanUp auf Instagram und Facebook (facebook.com/rehabrepublic/) posten, oder per E-Mail an kleinstmuell@rehab-republic.de schicken. Während des CleanUps wird das Team von rehab republic regelmäßig live über Instagram (@rehabrepublic) Beiträge senden und so über die Ereignisse während des Marathons informieren.

Schlaflos durch München – wachrütteln für müllfreie Alternativen
“Mit der Aktion wollen wir ein Zeichen setzen und Menschen zum Handeln bringen. Das Littering hat bereits während des ersten Lockdowns immens zugenommen“, so Svenja Hübinger von rehab republic, die um 14 Uhr gemeinsam mit Projektleiterin Marlen Elders den Marathon eröffnen wird. „Wir wollen nicht länger zuschauen, wie die Corona-Krise die Müllberge in unserer Stadt anhäuft. Solange Kronkorken und Kippen unsere Wege säumen und Einwegverpackungen aus unseren Mülltonnen quellen, können wir uns nicht mit unserem Vorhaben rühmen, Zero Waste City zu werden.”

Die Kippenstummel sind nur ein Schritt auf dem Weg zur müllfreien Stadt. Für alle weiteren Themen rund um Müllvermeidung bauen rehab republic und die Münchner Zero-Waste-Community gerade die Plattform zerowaste-muenchen.de auf. Dort finden Bürger*innen Tipps, Orte, Akteure und Events für alle Bereiche des Alltags. Tine Steiner, Projektleiterin von zerowaste-muenchen.de: “Es gibt schon so viele Lösungen, sie müssen nur genutzt werden. Egal ob verpackungsfreie Läden, Restaurants mit Pfandsystemen oder Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum müllarmen Leben – auf unserer Plattform wird von Anfänger*in bis Profi jede*r abgeholt.”

Pressetermine, jeweils zu Beginn und Ende des 24h-CleanUp-Marathons
Freitag, 27.11.20 – 14:00Uhr, Gärtnerplatz
Samstag, 28.11.20 – 14:00Uhr, Seehaus im Englischen Garten

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]