30-jähriger stürzt vor einfahrende S-Bahn und wird tödlich verletzt

Symbolbild

Am Montag, 09.12.2019, gegen 05:10 Uhr, befand sich ein augenscheinlich alkoholisierter 30-jähriger Münchner an einem Bahnsteig des S-Bahnhofes Rosenheimer Platz. Der 30-Jährige befand sich sehr nah an der Bahnsteigkante und winkte nach ersten Erkenntnissen der einfahrenden S-Bahn zu. Hierbei bewegte er sich rückwärts entlang des Sicherheitsstreifens in Fahrtrichtung der S-Bahn und geriet ins Straucheln.

Der 30-Jährige verlor das Gleichgewicht und stürzte auf den Gleisbereich. Er wurde trotz eingeleiteter Schnellbremsung von dem Triebwagen erfasst und tödlich verletzt.

Der 53-jährige Zugführer musste aufgrund des Ereignisses durch ein Kriseninterventionsteam betreut werden.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]