Home » Nachrichten » Am 21. Mai 2015 eröffnet der Kulturstrand am Vater-Rhein-Brunnen – 10 Jahre Kulturstrand

Am 21. Mai 2015 eröffnet der Kulturstrand am Vater-Rhein-Brunnen – 10 Jahre Kulturstrand

Seit soeben ist es amtlich. die urbanauten dürfen am Vater-Rhein-Brunnen den Kulturstrand 2015 durchführen. Dafür sagen wir allen vielen, vielen Dank! Geplant ist der Start für den 21. Mai 2015. Derzeit laufen nach dem Abschluss des Vergabeverfahrens noch die fromalen sicherheitsrechtlichen Genehmigungsverfahren, die nach Rücksprache mit dem KVR, hoffentlich bis zum 21. Mai abgeschlossen sind. Das ist das gemeinsame Ziel.

Die urbanauten wurden in einem neuen, aufwendigen Verfahren als Veranstalter nach Prüfung Ihrer Konzeption für den Kulturstrand an der Isar durch 7 städtische Referate und drei Bezirksausschüsse ausgewählt. Kategorien waren dabei: kulturelles Angebot, Attraktivitäte und Originalität, familien- und kindgerecht, Barrierefreiheit, Akzeptanz bei Anwohnerinnen und Anwohnern im Stadtviertel, Zuverlässigkeit und Bewährtheit der Bewerberin oder des Bewerbers und Ökologie.

die urbanauten Ulrike Bührlen und Benjamin David bedanken sich beim Stadtrat, dem Oberbürgermeister, dem Bürgermeister, der Bürgermeisterin, den sieben städtischen Referaten und den drei Bezirksausschüssen, die an der Ortsfestlegung und dem Vergabeverfahren beteiligt waren für das Vertrauen und freuen sich gemeinsam mit dem gesamten langjährigen Kulturstrand-Team um Hermann Zimmerer, Mark Stabel, Marco Böhlandt, Bast Hüsch, Matthias Singer, Olivia und Martin Kalchschmid und Andreas Keck wie ein Schnitzel auf einen wunderschönen Sommer mit den Münchnerinnen und Münchnern am Vater-Rhein Brunnen. Neben der Corneliusbrücke war, dass für die urbanauten, das Kutlurstrand und die 100-150.000 BesucherInnen immer der schönste Ort für ein solches Projekt, an dem es zudem kaum Anwohnerbeschwerden (und viel Anwohnerbegeisterung) gab. Gerade für Familien mit Kindern ist der Kulturstrand am Vater-Rhein-Brunnen einfach ideal!

Insbesondere freuen sich die urbanauten, dass Ihr langjähriger Partner Hermann Zimmerer (u.B. Paulaner Bräuhaus, Zur Brez’n, Zum Straubinger) weiter an Bord des Kulturstrands ist und und seine gesammelte Erfahrung u.a. in der Münchner Gastronomie in das Projekt einbringt!

Details zur Programmplanung und den zahlreichen Neuerungen am Kulturstrand geben wir in der kommenden Woche bekannt. Jetzt müssen wir erstmal ganz viele Sachen, ganz schnell erledigen und festzurren, die schon in den letzten Monaten vorbereitet wurden!

2005 begann das Kunst- und Kulturprojekt „Unter dem Pflaster der Strand“ (nach einem 2-tägigen begeisternden Experiment 2004 auf dem Schwabinger Corso Leopold), das mittlerweile im Volksmund einfach Kulturstrand heißt am Prof. Huber Platz. In den folgenden Jahren wechselte es immer wieder den Standort und pendelt sich mittlerweile im innerstädtischen Isarraum ein und ist auch ein wichtiger Grund für die aktuelle Rahmenplanung des Referats für Stadtplanung und Bauordnung zur Zukunft des innerstädtischen Isarraums. Durchgeführt wurde es in den 10 Jahren – mit einer kleinen Pause 2014 – von den urbanauten und ihrem langjährigen Partner Hermann Zimmerer und einem seit vielen Jahren stabilen und richtig tollen Team rund um Mark Stabel.