Blade Night: Am Montag, 13. Mai, fällt der Startschuss

Foto: Andreas Schebesta

Am 13. Mai um 21:00 Uhr ist es endlich soweit: Stadträtin Verena Dietl wird stellvertretend für Schirmherr Oberbürgermeister Dieter Reiter die K2 Blade Night eröffnen. Nach zweijähriger Pause rollt die größte Nachtskateveranstaltung Europas wieder jeden Montag bei schönem Wetter durch Münchens Straßen – klimafreundlich, gesund und sportlich. Der Veranstalter Green City e.V. rechnet zum Auftakt mit mehreren Tausend teilnehmenden InlineskaterInnen. Diese dürfen sich nicht nur auf insgesamt 18 geplante Termine in der Saison 2019 freuen, sondern auch fünf völlig neue Strecken. Als besonderen Service bietet die K2 Blade Night App (Android) außerdem Infos zum Start und zur jeweiligen Route direkt aufs Handy.

„Die Blade Night ist aus München nicht mehr wegzudenken und zeigt eindrucksvoll, wie klimafreundliche und gesunde Mobilität aussehen kann“, freut sich Schirmherr Oberbürgermeister Dieter Reiter. Nach zweijähriger Pause startet die K2 Blade Night von Green City e.V. am 13. Mai mit dem neuem Hauptsponsor K2 in die Saison 2019. Zum Auftakt fährt der Zug die 17 Kilometer lange Strecke West, eine von fünf komplett neuen Routen. Los geht die Veranstaltung bereits ab 19 Uhr auf dem Vorplatz des deutschen Verkehrszentrums mit Musik und Moderation des Radiosenders m94,5. Auf der Bühne erwarten die BesucherInnen Liveinterviews mit der Stadträtin Verena Dietl, die Schirmherr Oberbürgermeister Dieter Reiter vertritt, sowie Simone Adelwart, Sprecherin des Hauptsponsors K2, und Martin Glöckner, Geschäftsführer des Veranstalters, der Umweltorganisation Green City e.V.

Werbung / Anzeige

Freuen dürfen sich die Inlinefans außerdem auf den Skateverleih von K2 und die beliebten Starterbändchen mit neuem Logo sowie Tipps und Tricks zu Ausrüstung und Fahrweise am Stand von Skate Munich. Für eine adäquate Grundlage sorgen der Blunch Kitchen-Foodtruck mit Streetfood aus überwiegend regionalen und biologischen Produkten und der Stand des Wirtshauses am Bavariapark mit Getränken und Snacks. Außerdem mit dabei ist das Bündnis Radentscheid München mit einem Infostand sowie die SanitäterInnen des Bayerischen Roten Kreuzes.

Wer sich für die K2 Blade Night engagieren möchte, kann das gleich doppelt tun:
Zum einen bittet der Veranstalter Green City e.V. um Spenden für die Durchführung der Veranstaltung. Weil überraschend zwei kleinere Sponsoren aus wirtschaftlichen Gründen abgesprungen sind, sammelt der Verein Geld, um die finanzielle Lücke von insgesamt 23.000 Euro zu schließen. Ein herzliches Dankeschön gilt allen SpenderInnen, die bereits einen großzügigen Beitrag von rund 4.700 Euro geleistet haben! Green City e.V. freut sich über jede weitere Spende auf www.k2bladenight.de.

Ebenfalls über Zuwachs freut sich das tatkräftige Team der über 200 ehrenamtlichen Blade Guards. Herzlich eingeladen ist jede/jeder, die/der sehr sicher auf Inlineskates unterwegs ist und den Zug montagabends als OrdnerIn begleiten möchte. Interessierte können sich direkt bei der durchführenden Agentur Green City Experience melden und erhalten eine kostenfreie Schulung der Münchner Polizei. Alle Infos zu den Blade Guards sowie die Registrierung gibt es auf: https://www.k2bladenight.de/blade-guards/

Wer Infos zum Start und Strecken aktuell auf sein Android-Handy bekommen möchte, ist herzlich eingeladen, die K2 Blade Night App im Google Playstore herunterzuladen:
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.greencity.bladenightapp.android.v2&hl=en_US

Eine Übersicht über alle neuen Routen gibt’s online:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.k2bladenight.de/termine-strecken/