Clusterkopfschmerz Patientenabend in München

Infoabend für Clusterkopfschmerz Patienten in München

Am Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 17 Uhr veranstalten das Oberbayerische Kopfschmerzzentrum der Neurologischen Klinik und Poliklinik und der Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V. einen gemeinsamen Informationsabend am Campus Großhadern. Dazu sind Clusterkopfschmerz-Patienten, deren Angehörige und an der Thematik Interessierte eingeladen. Es sind zahlreiche Referate von Kopfschmerzspezialisten und der Selbsthilfeorganisation geplant. Im Laufe der gemeinsamen Veranstaltung wird Herrn Univ. Prof. Dr. med. Andreas Straube die Ernennungsurkunde zum Clusterkopfschmerz Competence Center (CCC) für das Oberbayerisches Kopfschmerzzentrum überreicht. Die Veranstaltung wird im Hörsaaltrakt des Klinikums Großhadern stattfinden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsort: Hörsaaltrakt, Hörsaal 1, 1. OG im Klinikum der Universität München (LMU) am Campus Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377 München

Veranstaltungsablauf
Einlass ab 16.30 Uhr Begrüßung durch Univ. Prof. Dr. med. Andreas Straube Referat “Was ist Clusterkopfschmerz -Ursachen und Auswirkungen” PD. S. Förderreuther Referat “(Standard-)Therapie des Clusterkopfschmerzes” Univ. Prof. Dr. med. Andreas Straube Referat “Selbsthilfe -ein alter Hut?” Dr. Harald Müller Ernennung zum Clusterkopfschmerz Competence Center (CCC) durch den Präsidenten des Bundesverband der Clusterkopfschmerz-Selbsthilfe-Gruppen (CSG) e.V. Dr. Harald Müller Referat “Neue Therapieansätze (pulsante, gammaCore)” PD. R. Ruscheweyh Referat “CGRP-Antikörper -wie wirkt das und was ist daran?” Prof. A. Straube/Fr. Kamm Diskussion, Fragen, Antworten Alle Referenten Abschluss, Verabschiedung durch Univ. Prof. Dr. med. Andreas Straube