Fotowettbewerb
Home » Aus dem Polizeibericht » Contact-Festival: Verkehrskontrolle deckt fahren unter Alkohol- und Drogenkonsum auf

Contact-Festival: Verkehrskontrolle deckt fahren unter Alkohol- und Drogenkonsum auf

München, 06.12.2016. Anlässlich des Contact-Festivals am 03.12.2016 im Zenith Gelände, führte die Münchner Verkehrspolizei Schwerpunktkontrollen in München Freimann durch.

Insgesamt wurden 15 Kraftfahrzeugführer im Alter von 18 bis 33 Jahren kontrolliert, welche wegen Alkohol- bzw. Drogenkonsums beanstandet werden mussten. Bei 12 Fahrern konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Sie mussten sich einer Blutentnahme unterziehen. Hierbei konnte neben THC vermehrt der Wirkstoff Amphetamin festgestellt werden. Drei weitere Fahrer standen unter dem Einfluss von Alkohol. Die gemessenen Alkoholwerte lagen zwischen 0,8 und 1,0 Promille.

Alle 15 Personen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte sowie ein Monat Fahrverbot.

Die Münchner Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass neben überhöhter Geschwindigkeit, Alkohol- und Drogenfahrten zu den Hauptunfallursachen zählen und jedes Jahr viele Tote und schwerstverletzte Personen fordern.