Der Waldgasthof Buchenhain erneut als „Ausgezeichnete Bayerische Küche in Bestform“ klassifiziert

Der Waldgasthof Buchenhain erneut als „Ausgezeichnete Bayerische Küche in Bestform“ klassifiziert
v.l: Angela Inselkammer, Stefan Kastner, Rina den Drijver, Staatsministerin Michaela Kaniber © Gessner/StMELF

Am Mittwoch wurde dem Waldgasthof Buchenhain im Bayerischen Staatsministerium feierlich das Qualitätssiegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ überreicht: Zum 3. Mal in Folge mit der höchst Klassifizierung von 3 Rauten. Das Siegel ist ein verlässlicher Qualitätskompass bei der Suche nach authentischen und ausgezeichneten Wirtshäusern, wo die weltweit beliebte bayerische Wirtshauskultur erlebt werden kann.

Die Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern e.V.. 25 Betriebe aus ganz Bayern bekamen die Siegel von DEHOGA-Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer und der Bayerischen Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber im Staatsministerium verliehen. In ihrer Ansprache betonte Kaniber, wie wichtig es ist, die regionaltypische und saisonale Küchenkultur zu wahren und auf höchste Qualität sowie heimische Produkte zu setzen. 

Bewertet wird die Qualität der Produkte, die Gasträume, die Servicequalität und die Lage hinter den Kulissen, wie die Sanitäranlagen, Küche und Lagerräume. Insgesamt kann eine Höchstanzahl von drei Rauten vergeben werden. Je mehr Rauten die Wirtshäuser in seinem Siegel erhalten, desto besser hat es in den verschiedenen Kategorien abgeschnitten. Der Waldgasthof Buchenhain freut sich über das Siegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche in Bestform“ mit drei Rauten. 

Die Küche des Waldgasthofs Buchenhain unter der Leitung von Küchenchef Carsten Wiedecke lebt von Qualität, Frische und von Regionalität. Die verarbeiteten heimischen Produkte werden aus Überzeugung und aus ethischen Grundsätzen von ausgewählten Partnern aus der nahen Umgebung bezogen. Dies trägt neben der hohen Qualität und dem hervorragenden Geschmack auch zur Förderung artgerechter Tierhaltung, kurzen Transportwegen und einer stetigen Qualitätssicherung durch zuständige Ansprechpartner in der Nähe bei. Die Küche in Buchenhain definiert sich durch bayerische Authentizität und kreative Interpretationen: Der klassische Schweinebraten in Dunkelbiersauce mit Kartoffelknödeln und Speck-Krautsalat ist auf der Speisekarte ebenso zu finden, wie eine gebratene Fasanenbrust im Pfefferspeck auf Birnenrösti mit Balsamico-Crème. Zu erwähnen ist auch das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Gerichte kosten zwischen 10 und 20 Euro. 

Allgemeine Informationen zum Waldgasthof Buchenhain 

Der Waldgasthof Buchenhain liegt im Süden von München und umfasst ein traditionsreiches Hotel mit hauseigenem Biergarten. Vor circa einem Jahrhundert wurde der Betrieb erstmals als Sommerschankwirtschaft geführt. Im Jahr 1969 wurde unter Antonie Kastner, Tochter von Anton Ley, welcher im Jahr 1906 erstmals die Konzession für den Gaststättenbetrieb erhielt, das Hotel eröffnet. Der Waldgasthof wird seit 2011 erfolgreich von den Inhabern Rina den Dríjver und Stefan Kastner geleitet. Das Haus präsentiert sich im traditionell bayerischen Landhausstil und überzeugt mit gemütlich, charmant eingerichteten 41 Zimmern und einem Apartment. Die Küche des Gasthofs reicht von schmackhaften, regionalen Schmankerln bis hin zu aufwändig kreierten Gerichten des Küchenchefs Carsten Wiedecke. Das Qualitätssiegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ mit der Höchstanzahl der drei Rauten bestätigt dies. Ein exzellent sortierter Weinkeller, mit Raritäten aus aller Welt befindet sich unter den einladend dekorierten Speiseräumen. Mit einer Gesamtkapazität von etwa 800 Plätzen thront vor dem Eingang des Gasthofs der allseits beliebte hauseigene Biergarten. Über das gesamte Jahr hinweg finden sowohl im Gasthof als auch im Biergarten verschiedenste Veranstaltungen von Live-Musik Abenden bis hin zu saisonbedingten Feierlichkeiten statt. Fester Bestandteil des Eventprogramms sind das Oldtimertreffen, das Waldfest und die Buchenhainer Waldweihnacht. Gäste reisen von weit her, um neben der Qualität des Gasthofs auch die umliegende Natur, wie den Forstenrieder Park, das Fünf Seen Land oder das Isarhochufer zu genießen. 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 1 Durchschnitt 5]