Home » Nachrichten » ELISABETH feiert umjubelte Premiere im Deutschen Theater München

ELISABETH feiert umjubelte Premiere im Deutschen Theater München

München, 27.03.2015. „Es war unglaublich – sowohl die Freude des Publikums als auch die Inszenierung an sich. Der Vorhang fällt und das Publikum springt in Begeisterungsstürmen von den Plätzen – einmalig!“, so beschreibt Carolin Reiber den gestrigen Ausklang der Premiere von ELISABETH – die wahre Geschichte der Sissi. Mit Standing Ovations hieß das Publikum im ausverkauften Saal die Darsteller in München willkommen, darunter neben der beliebten Moderatorin auch viele weitere prominente Gäste.

„Es ist super gemacht. Die Kostüme, das Bühnenbild, die Darsteller – ich bin geplättet!“, so Otto Retzer. Auch Moderatorin Eva Grünbauer ist begeistert: „Bei ‚Ich gehör nur mir‘ treibt es mir jedes Mal die Tränen in die Augen. Die Inszenierung ist gigantisch!“

Bis zum 7. Juni gastiert der Welterfolg im Deutschen Theater. Mit Roberta Valentini schlüpft dabei erstmals eine echte Bayerin in die Rolle der Kaiserin. Die gebürtige Nürnbergerin absolvierte ihr Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. „In München zu spielen, ist ein bisschen wie nach Hause zu kommen. Meine Eltern sind da, viele Freunde, Kollegen und ehemalige Lehrer. Das spornt mich an, mein Bestes zu geben“, erzählt Roberta Valentini vor der Show. Und das ist ihr gelungen – alle Zuschauer sind voll des Lobes für die Nürnbergerin.
„Roberta Valentini ist wunderbar, sie hat nicht nur die Stimme, sondern auch die Ausstrahlung und die nötige Präsenz auf der Bühne“, urteilt Daniela Ziegler. Und sie muss es wissen, stand sie doch selbst schon in ELISABETH auf der Bühne.

Für Komponist Sylvester Levay hat das Stück nie seinen Zauber verloren: „Es ist so wie mit einem Kind: Ich kann von meinen Kindern nicht genug sehen, obwohl ich sie schon lange habe, und das ist mit Elisabeth auch so. Das ist Herz, Familie und das hört nie auf.“

Im Anschluss an die umjubelte Premiere feierten die Darsteller mit den Gästen ausgelassen im Silbersaal, darunter Horst Kummeth, Lena Valaitis, Michael Fischer, Despina Pajanou, Regine Sixt und Hugo Strasser. Erst spät in der Nacht ging ein erfolgreicher Abend zu Ende.