Home » Nachrichten München » Erfolgreicher Abschluss der 4. Münchner Heimtiermesse

Erfolgreicher Abschluss der 4. Münchner Heimtiermesse

Zum bereits vierten Mal lud Veranstalter TMS EVENT GmbH Tierprofis, Prominente, Tierhalter und –freunde vom 27.-29. März nach München zur Heimtiermesse ein.

Zum zweiten Mal bot das MTC world of fashion ein überragendes Ambiente für alles rund um Heimtiere. Auf 5000 qm präsentierten sich über 80 ausstellende Unternehmen, Vereine und Verbände und die hatten von Futter und schönem wie nützlichem Equipment bis zu mitreißenden Beschäftigungs- und Spielideen jede Menge Neuigkeiten, Informationen und gute Angebote zu Zucht, Haltung, Gesundheit und Pflege von Heimtieren.

Anne Frank, Geschäftsführerin von TMS EVENT GmbH, zeigt sich mit dem Messewochenende demzufolge auch sehr zufrieden: „Die Münchner Heimtiermesse ist eine Erfolgsgeschichte und die Messe hat in diesem Jahr erneut bewiesen, dass wir in München mit diesem Messethema den Nerv der Münchner genau treffen. Ca. 8.700 Tierfreunde haben uns besucht, das ist ein gutes Ergebnis, es entspricht dem Vorjahr und unseren gesteckten Zielen.“

BOZITA-Agility-Parcours
Highlight und Besuchermagnet waren an allen Messetagen die Aktivitäten am BOZITA-Agility-Parcours. Nicht nur Hundebesitzer verweilten hier, sondern auch andere Besucher vergnügten sich am gekonnten, manchmal noch etwas unsicherem, vorsichtigem Tun der unterschiedlichen Vierbeiner. Die professionelle Betreuung durch die Hundeschule Scharl garantierte dabei für jeden Teilnehmer eine gewinnbringende und motivierende Bewältigung der einzelnen Hindernisse.

„Acht Kilo Glück“
Den ersten Sieger des Messewochenendes kürte die Jury des Mopsmodelcastings am Samstag. Auf Einladung von Uschi Ackermann mit ihrem Mops Sir Henry gaben sich dutzende Möpse (mit ihren Frauchen bzw. Herrchen) als Zuschauer oder Teilnehmer am Casting ein Stelldichein. Initiatorin Uschi Ackermann war überwältigt: „So viele Möpschen! Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die unserem Aufruf zum Mopsmodelcasting folgten und damit unsere Anliegen für Tiergesundheit und Tierschutz unterstützen. Aus dem Casting konnten wir insgesamt 410 Euro einnehmen, diese Summe geht komplett an den Verein ‚Ein Herz für kranke Tiere‘. Vielen Dank!“

Im Casting stellten sich die Halter mit Ihren Hunden vor, dabei brachte Angelika Hefele mit ihrem Mops Pelle die Sache auf den Punkt: „Für mich bedeutet mein Mops acht Kilo Glück!“

Alle Teilnehmer am Casting und besonders die Gewinner konnten sich über tolle Preise und Geschenke freuen. Gewonnen hat in diesem Jahr Mops Bonny mit Halterin Petra Stallhofer, zweiter wurde Molly mit Halterin Fabiola Feddern und den dritten Platz belegte Mops Paul von Iris und Michele Behr. Überraschungsgast war Sängerin Sarah Laux, die mit einem Song für Sir Henry den Mops-Nachmittag eröffnete.

Internationale Rassekatzenausstellung
Spannend und gleichermaßen höchst vergnüglich ging es in der Internationalen Rassekatzenausstellung zu. Organisiert und präsentiert wurde die Schau von Felidae e.V.
Insgesamt zeigten sich auf der Messe über 450 Samtpfoten und schnurrten um die Gunst der Wertungsrichter bzw. um die Herzen der Besucher. Anne Frank betont in diesem Zusammenhang: „Die Katzenausstellung ist immer ein besonders emotionaler Messebereich. Allerdings lassen wir auf der Messe selbst den Verkauf nicht zu, um die Gefahr so genannter Spontankäufe zu bannen. Bei Kaufinteresse stellen wir lediglich den Kontakt zum Züchter her.“

Kaninchen und Meerschweinchen
Neben umfangreicher Beratung zu Futter, Haltung, Pflege und Umgang mit Kleintieren stand in München der Kaninhop-Hindernisparcours im Fokus.

Johanna Bauer, von der Kaninhopgruppe des Kaninchenzuchtvereins B6 München-Ost freute sich über den Andrang: „Natürlich waren vor allem Kinder bei uns am Parcours und schauten unseren kleinen Sportlern zu, aber auch der eine oder andere Erwachsene war interessiert, ab wann ein Kaninchen sich eignet, wie lange das Training dauert usw. Uns hat die Messe großen Spaß bereitet.“

Shopping und Beratung
Ein positives Fazit zog ebenso Sebastian Schlatter von Vet-Concept GmbH & Co KG. Er sagt: “Wir waren das zweite Mal mit TMS EVENT auf einer Heimtiermesse und sind mit der Premiere hier in München sehr zufrieden. Wir sind hier auf ein interessiertes und kauffreudiges Publikum getroffen. Unsere Erwartungen sind voll erfüllt.“
Auch für Kerstin Benker von der Berliner Manufaktur PURRMANIA war das vergangene Wochenende in München erfolgreich. Sie präsentierte artgerechtes Designer-Katzenspielzeug und betont: „Entscheidend sind für unsere Produkte natürliche und langlebige Materialien, die stabile und haltbare Qualität der Spielzeuge und dass die Sachen auch in ein modernes Wohnambiente gut passen. Dafür haben wir hier auf der Messe ein hohes Interesse festgestellt. Offenbar ist München nicht nur die Stadt der Hunde.“