Home » Nachrichten » Lufthansa startet am Flughafen München zum ersten Linienflug mit neuem Airbus A350
Foto: Alex Tino Friedel - ATF Pictures

Lufthansa startet am Flughafen München zum ersten Linienflug mit neuem Airbus A350

Mit einem traditionellen „Ribboncutting“ wurde heute am Gate 48 im Terminal 2 des Münchner Flughafens der Weg für den ersten Linienflug der Lufthansa mit einer Maschine vom Typ Airbus A350 freigemacht. Das neue Flaggschiff der Lufthansa startete nach der Premierenfeier pünktlich und mit knapp 300 Gästen an Bord nach Delhi. Die Lufthansa wird am Standort München zunächst zehn dieser modernsten Langstreckenflugzeuge, die deutlich weniger Lärm und Emissionen verursachen als vergleichbare Maschinen, zum Einsatz bringen.  

Als „enorm wichtiges Bekenntnis der Lufthansa zum Standort München“ würdigte Flughafenchef Dr. Michael Kerkloh (Mitte) die Stationierung der neuen Flugzeuge. Kerkloh durchtrennte zusammen mit den Lufthanseaten Steffen Harbarth (CCO Hub München, links) und Karl-Henner Wilhelm (Leiter des A350-Projektes, rechts) das symbolische Premierenband. Für den passenden Rahmen sorgte die Crew des Flugzeugs vor dem Abflug in die indische Hauptstadt.