Mittersendling: Zusammenstoß mehrerer Pkw – Eine Person verletzt

Symbolbild

Am Donnerstag, 14.11.2019, gegen 15:20 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Münchner mit seinem Ford Pkw auf der Fürstenrieder Straße in nördliche Richtung. Die Kreuzung mit der Waldfriedhofstraße wollte er geradeaus überqueren. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand zeigte die dortige Ampel für ihn rotes Licht. Zur gleichen Zeit befanden sich auf der entgegengesetzten Fahrtrichtung in der Fürstenrieder Straße ein 43-jähriger Münchner mit einem BMW und eine 29-jährige Münchnerin, die ebenfalls einen BMW fuhr (beide in südliche Fahrtrichtung).

Die beiden BMW-Fahrer wollten in die Waldfriedhofstraße abbiegen, wobei sie die entgegenkommenden Fahrstreifen der Fürstenrieder Straße überqueren müssen. Als sie sich im Kreuzungsbereich befanden, kollidierte der Ford mit den beiden BMW.

Die 29-jährige BMW-Fahrerin wurde verletzt und sie musste zur Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Ein 3-jähriger Beifahrer in ihrem BMW wurde nicht verletzt. Ebenso blieben der andere BMW-Fahrer und der Ford-Fahrer unverletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 17.000 Euro. Während der Unfallaufnahme mussten Teile der Kreuzung für ca. eine Stunde gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der 53-Jährige wurde wegen einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 1 Durchschnitt 5]