Home » Nachrichten München » Münchner Gärtnerjahrtag 2016 am 2. August 2016

Münchner Gärtnerjahrtag 2016 am 2. August 2016

Nach der Pestzeit im 17. Jahrhundert beluden Klostergärtner Schubkarren mit Gemüse und Blumen und verteilten sie an die ängstlichen überlebenden Bürger der Stadt um ihnen Lebensfreude und Mut zurückzubringen. Die Mönche legten danach vor der heiligen Gertrud (Schutzpatronin der Gärtner) ein Gelübde ab, in jedem Jahr am 1. Dienstag des Monats August einen Festumzug und einen Dankgottesdienst im „Alten Peter“ zu feiern. Diesem Versprechen schlossen sich die Schloss- und Handelsgärtner der Stadt  an.

Bilder vom Gärtnerjahrtag 2015 finden Sie hier

Dem Münchner Gärtnerverein ist daran gelegen diese Freude mit bunten Blumen zu erhalten, Er setzt sich größtenteils aus Gärtnern der Stadtgärtnerei zusammen, welche diese Tradition mit einem  der letzten deutschen berufsständischen Feste dieser Art am Leben erhält. Die rund 100 Mitglieder des Vereins richten mit ihrem sehr aktiven Vorstand Wolfgang Richter und dem gesamten Festausschuss alljährlich den Gärtnerjahrtag aus.

Heute:

Eine großzügige Spende des Wirtschaftsreferats der Stadt München und das persönliche Engagement des Bürgermeisters Herrn Josef Schmid, die Gartenbaugruppen der Stadt und des Umlands, die Junggärtnervereinigungen, Gemüse und Blumengärtner der Blumengroßmarkt München, der Botanische Garten München und viele weitere berufsständige Vereinigungen unterstützen heutzutage den Gärtnerverein bei Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung.

Auch in diesem Jahr werden ca. 800 – 1000 Gärtner die Stadt aufblühen lassen und tausende von Blumen an die vielen Zuschauer aus nah und fern verteilen.

Der Gärtnerjahrtag  –  ein Event für die Besucher und Bürger der Stadt München.

Zeitplan:  Dienstag 2. August

10.00 Uhr Zugaufstellung und Standkonzert am Viktualienmarkt    (Blumenstraße)

Die Ehrengäste werden gegen 10 Uhr bis 10.30 Uhr begrüßt.

10.30 – 11.30 Uhr Festumzug; Schrannenhalle, Viktualienmarkt, Marienplatz zum „Alten Peter“

11.30 Uhr Festgottesdienst

12.30 Uhr Festumzug von der Peterskirche über den Marienplatz, durch die Dienerstraße in Richtung Hofbräuhaus. Dort Standkonzert und Empfang im Festsaal für geladene Gäste und Gärtner.