Neuer Aufsichtsrat für Hellabrunn

Verena Dietl
Foto: © Landeshauptstadt München / Carmen Lindemann - HUMAN IN TIME

Bei der 86. ordentlichen, virtuellen Hauptversammlung am Donnerstag, den 16.07.2020 hat sich ein neuer Aufsichtsrat für die Münchener Tierpark Hellabrunn AG konstituiert: Fortan übernimmt die 3. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt München, Verena Dietl, den Aufsichtsratsvorsitz. Christine Strobl, Hellabrunns langjährige Aufsichtsratsvorsitzende, hat ihr Amt nach über 14 Jahren niedergelegt und verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand. 

Der Aufsichtsrat überwacht nach Gesetz und Satzung den Vorstand der Münchener Tierpark Hellabrunn AG. Er wird in regelmäßigen Sitzungen sowie durch schriftliche und mündliche Berichte über den Geschäftsverlauf, die finanzielle Lage, wichtige Vorfälle und die weitere Entwicklung der Münchener Tierpark Hellabrunn AG informiert. Der neue Aufsichtsrat der Münchener Tierpark Hellabrunn AG tritt sein Amt mit der konstituierenden Sitzung am 16.07.2020 nach der Hauptversammlung für die Dauer von 5 Jahren an und setzt sich wie folgt zusammen:

  • Verena Dietl, Aufsichtsratsvorsitzende und 3. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt München
  • Marlies Mirbeth, Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende und Mitglied des Vorstandes der Stadtsparkasse München
  • Beatrix Burkhardt, Stadträtin der Landeshauptstadt München
  • Gudrun Lux, Stadträtin der Landeshauptstadt München
  • Dr. Evelyne Menges, Stadträtin der Landeshauptstadt München
  • Sebastian Weisenburger, Stadtrat der Landeshauptstadt München
  • Markus Klostermeier, Arbeitnehmervertreter und Tierpfleger bei der Münchener Tierpark Hellabrunn AG
  • Norbert Schacher, Arbeitnehmervertreter und Tierpfleger bei der Münchener Tierpark Hellabrunn AG
  • Reinhard Zenau, Arbeitnehmervertreter und Technischer Inspektor bei der Münchener Tierpark Hellabrunn AG

Die geborene Münchnerin, die sich seit Mai 2020 als 3. Bürgermeisterin für die Belange der Münchnerinnen und Münchner einsetzt, tritt die neue Aufgabe als Aufsichtsratsvorsitzende der Münchener Tierpark Hellabrunn AG sehr gerne an: „Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich herzlich. Das Amt als Aufsichtsratsvorsitzende ist verbunden mit einer großen Verantwortung. Tierschutz ist für mich nicht nur eine kommunale Pflichtaufgabe, sondern liegt mir persönlich sehr am Herzen. Artgerechte Tierhaltung und ein respektvoller Umgang mit Tieren sind für mich unverzichtbar. Hierfür möchte ich mich gerne einsetzen.“

In der Hauptversammlung vom 16. Juli 2020 wurden drei Hellabrunner Aufsichtsratsmitglieder verabschiedet:

  • Bürgermeisterin a. D. Christine Strobl (Aufsichtsrätin seit 23.07.2002 und Aufsichtsratsvorsitzende seit 21.12.2005)
  • 2. Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (Aufsichtsrätin seit 17.07.2014)
  • Stadträtin a. D. Bettina Messinger (Aufsichtsrätin seit 17.07.2014).

Tierparkdirektor und Vorstand Rasem Baban hat sich im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den drei Aufsichtsrätinnen für ihre stets vertrauensvolle, konstruktive und zielorientierte Zusammenarbeit sowie für ihre Unterstützung auch in schwierigen Zeiten wie der derzeitigen Coronakrise bedankt.

Das jahrzehntelange Engagement von Christine Strobl als Aufsichtsratsvorsitzende würdigt Rasem Baban wie folgt: „Ohne unsere Aufsichtsratsvorsitzende Christine Strobl wären große und bezeichnende Projekte wie die Sanierung der gesamten Polarwelt, der Bau der Giraffenanlage und des Mühlendorfs nicht umsetzbar gewesen. Eine besondere Rolle übernahm Frau Strobl bei der Generalsanierung des Hellabrunner Elefantenhauses, welches durch den Einsturz einer Rabitzdecke notwendig geworden war. Sie war diejenige, die sich im Münchner Stadtrat erfolgreich dafür eingesetzt hat, dass der Wiederaufbau des Hellabrunner Wahrzeichens maßgeblich aus Stadtmitteln finanziert werden konnte.“ Da sich Christine Strobl um den Tierpark in einem so besonderen Maße verdient gemacht hat, wurde sie im Rahmen der Hauptversammlung zur Ehrenförderin des Hellabrunner Förderkreises ernannt.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]