Obersendling: Raubüberfall auf Tankstelle

Raubüberfall in Wohnung
Symbolbild
Am Samstag, 19.01.2019, betrat ein mit Tuch und Brille maskierter Mann gegen 23.05 Uhr die Verkaufsräume einer Tankstelle in der Boschetsrieder Straße. Der unbekannte Mann bewegte sich dabei zielstrebig zum Verkaufstresen. Er zog eine schwarze Pistole und bedrohte damit einen 18-jährigen Angestellten, der sich zu diesem Zeitpunkt alleine im Verkaufsraum aufhielt.

Nun deutete er dem Angestellten an, Geld aus der Kasse in einen mitgebrachten roten Hundekotbeutel zu stecken. Nach Öffnen der Kasse griff der Täter letztlich selbst nach dem Bargeld (Geldscheine) und steckte dieses in die Tüte.

Im Anschluss verließ der Täter die Verkaufsräume der Tankstelle und flüchtete die Boschetsrieder Straße zu Fuß in westliche Richtung.

Werbung / Anzeige

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief negativ.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 20-25 Jahre alt, 1,80 – 1,85 m groß, schlanke Figur, bekleidet mit schwarzem Kapuzenshirt (Nike), eine graue Jogginghose, weiße Turnschuhe, rote Plastikhandschuhe, maskiert mit schwarz-weißem Tuch und dunkler Brille, bewaffnet mit schwarzer Pistole.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.