Organisierter Callcenterbetrug: Falscher Polizeibeamter in Untersendling

Polizei

Am Mittwoch, 19.01.2022, gegen 09.30 Uhr, erhielt eine über 80-Jährige mit Wohnsitz in München einen Anruf von einer unbekannten Person. Diese Person gab sich als Polizeibeamter aus und teilte mit, dass bei einem in der Nähe festgenommen Einbrecher ein Zettel mit dem Namen und der Anschrift der über 80-Jährigen aufgefunden sei. Durch manipulative Gesprächsführung gelang es dem Anrufer diese dazu zu bewegen, Bargeld in Höhe von mehr als Zehntausend Euro an einen bislang ebenfalls unbekannten Abholer auszuhändigen.

Die über 80-Jährige schilderte den Sachverhalt im Anschluss einem Angehörigen, welcher daraufhin umgehend die Polizei verständigte.

Unmittelbar eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne den gewünschten Erfolg.

Die AG Phänomene hat die weiteren Ermittlungen übernommen.