Pasing: Sexuelle Belästigung im Schwimmbad

München, 31.07.2017. Zwei 16-jährige Münchnerinnen waren am Sonntag, 30.07.2017, gegen 17.30 Uhr, in einem Schwimmbad in Pasing. In einem Außenbecken fasste ihnen ein 27-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger an das Gesäß.

Die beiden Mädchen wollten das Becken verlassen. Der 27-Jährige tauchte und fasste einer der beiden unter der Bikinihose in den Schritt. Sie stieß den Mann weg und dieser entfernte sich.

Werbung / Anzeige

Verständigte Polizeibeamte der Polizeiinspektion 45 (Pasing) konnten den Täter noch vor Ort festnehmen. Er wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt.