Rosenheimer Straße: LKW steckt fest

Foto: Branddirektion München

Erhebliche Verkehrsbehinderungen verursachte ein LKW, der unter einer Unterführung feststeckte. Am Freitag Nachmittag, wurde die Feuerwehr München in die Rosenheimer Straße alarmiert. Hier war ein LKW unter einer Eisenbahnbrücke eingeklemmt, bei der die Durchfahrtshöhe auf 3,6 Meter beschränkt ist. Da das Fahrzeug fast bis zu seiner kompletten Länge unter der Brücke stand, war der Aufbau erheblich beschädigt. Nach den Absperrmaßnahmen musste dieser durch die Einsatzkräfte mit Zurrgurten gesichert werden. Erst dann konnte der Lastkraftwagen mit dem Seilzug des Rüstwagens rückwärts aus der Unterführung heraus gezogen werden.

Nach den weiteren Sicherungsmaßnahmen durch die Feuerwehr transportierte ein Werkstattwagen das verunfallte Fahrzeug ab. Während der Maßnahmen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen stadteinwärts. Ein Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Werbung / Anzeige