Wegen Corona-Pandemie: Green City e.V. muss auch Streetlife Festival im Herbst absagen

Streetlife Festival
Foto: Andreas Schebesta

Nachdem die Münchner Umweltorganisation Green City e.V., Veranstalter des Streetlife Festivals, das für das Pfingstwochenende geplante Großevent auf der Münchner Ludwig- und Leopoldstraße absagen musste, folgt nun eine weitere, traurige Nachricht. Die betrifft das für 12. und 13. September geplante Herbst-Festival.

Das vom Freistaat Bayern und der Bundesregierung bis Oktober verlängerte Verbot von Großveranstaltungen führt dazu, dass auch das Streetlife Festival im September nicht stattfinden kann.

“Diese Absage bedauern wir ganz besonders”, äußert sich Geschäftsführer Martin Glöckner. “Nicht nur, weil das Streetlife Festival als unsere größte Veranstaltung zwischen 150.000 und 300.000 Besucher*innen pro Wochenende anzieht. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von Green City hatten wir ein neues Konzept und einige tolle Überraschungen für die Münchner*innen geplant.”

Welche Projekte die Umweltorganisation stattdessen durchführen kann, teilt sie aktuell in ihrem Veranstaltungskalender unter www.greencity.de/veranstaltungen/

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]