Home » Nachrichten » 15 Jahre „run for life“ – München läuft bunt

15 Jahre „run for life“ – München läuft bunt

Am 13. September 2015 lädt der „run for life“ wieder alle laufbegeisterten Münchnerinnen und Münchner ein, Sport und Spaß mit dem guten Zweck zu verbinden. An diesem Tag fällt um 14 Uhr der Startschuss für den Benefizlauf über 5,8 beziehungsweise 10 Kilometer quer durch die schönste Laufstrecke Münchens, den Englischen Garten. Und dabei tut man nicht nur etwas für die eigene Gesundheit, sondern auch für die anderer: Alle Startgelder und Spenden kommen der Arbeit der Münchner Aids-­‐Hilfe zu Gute, die zusammen mit dem schwul-lesbischen Sportverein Team München als Veranstalter auftritt.

Refugees Welcome!
Zum 15. Jubiläum hat sich der Lauf mit „München läuft bunt“ ein hochaktuelles Motto gegeben. Es weist darauf hin, dass sich der „run for life“ als Veranstaltung begreift, die alle Facetten einer vielfältigen und toleranten Stadtgesellschaft willkommen heißt. Und es bleibt nicht bei Worten: Mittels Kooperationspartnern wie der Flüchtlingshilfe München, der Caritas oder Refugio München haben die Organisatoren eine Einladung an Flüchtlinge ausgesprochen, kostenlos teilzunehmen – und die ist angekommen: So haben sich schon jetzt zehn Jungs aus Eritrea, die in München in einer Fußballmannschaft spielen, angemeldet.

Buntes Programm mit OB Dieter Reiter
Im Mittelpunkt des „run for life“ steht nicht der Wettkampf, sondern das gemeinsame Laufen für die gute Sache in einer freundschaftlichen Atmosphäre. Die Schirmherrschaft über diesen Event hat Oberbürgermeister Dieter Reiter übernommen, der auch heuer persönlich den Startschuss  für das Läuferfeld geben wird. Auf der kleinen Bühne sorgt DJ Martin Brunett für Stimmung, außerdem tritt Sängerin und Entertainerin Linda Jo Rizzo auf. Für Getränke, Snacks und ein großes, selbst gemachtes Kuchenbuffet, ist ebenfalls gesorgt.

15 Jahre Sport, Spaß und Spenden
Seit 2001 wird der „run for life“ veranstaltet und hat sich stetig weiter entwickelt. Nahmen 2001 noch knapp 400 LäuferInnen teil, konnte sich die Münchner Aids-­‐Hilfe im letzten Jahr über 1.800 SportlerInnen sowie einen Gesamt-­‐Spendenerlös von 46.500 € freuen. Geld, das weiterhin benötigt wird: Obwohl HIV heute eine Krankheit ist, mit der man dank Medikamenten gut leben kann, ist das Leben mit dem Virus kein Zuckerschlecken: Ob am Arbeitsplatz, in der Familie, ja sogar bei Ärzten oder in Krankenhäusern werden HIV-Positive häufig ungerecht behandelt und trauen sich daher nicht, offen mit ihrer Infektion umzugehen. Noch immer stecken sich täglich Menschen an. Vorsorge, Prävention, Aufklärung, Tests und vor allem die Betreuung der HIV-­‐ Positiven in gesundheitlicher, sozialer und psychologischer Hinsicht sind die Aufgaben der Münchner Aids-Hilfe, die mit dem Spendenerlös des „run for life“ unterstützt wird.

Ein Lauf für Alle
Teilnehmen können alle, die gern Laufen oder Nordic Walken. Nicht zuletzt hat man die Chance, beim „run for life“ etwas zu gewinnen: So erhält beispielsweise das größte Team einen Preis, außerdem wird unter allen Läuferinnen und Läufern, die für ihren Start mindestens 250 € Spenden sammeln, der „run for life – Hero“ gekürt.

Anmeldungen sind möglich über die Homepage www.runforlife.de sowie persönlich in der Regenbogen-Apotheke, Sonnenstr. 33. Die Startgebühr beträgt 18 €, wer sich erst am Lauftag selbst anmeldet, was bis 12 Uhr möglich ist, ist mit 20 € dabei. •bm

run for life 2015
Sonntag, 13. September, 14 Uhr
Haus der Kunst/Terrasse, Prinzregentenstr. 1
www.runforlife.de