Home » Nachrichten » 3. Konzert von „Rock im Graben“ am 7. März 2015
Foto: Achim Seipt

3. Konzert von „Rock im Graben“ am 7. März 2015

ROCKBANDS TREFFEN AUF MITGLIEDER DES BAYERISCHEN STAATSORCHESTERS

Alles hat zwei Seiten und „Rock im Graben“ hat zwei besonders gegensätzliche: Auf der einen Seite die Orchestermusikerinnen und -musiker des Bayerischen Staatsorchesters und der StreicherBigBand „Bluestrings“. Auf der anderen Seite die Nachwuchsrocker von Böe Ty´s, CNGRTS, Zebrathought sowie Pete Hubson und Ehsan. Dass Gegensätze aber sehr anziehend sein können, beweist das dritte Konzert von „Rock im Graben“ am 7. März 2015. Dann treffen Klassik und junger Rock im Zeugnerhof in der Josephsburgstraße 10 aufeinander.

Ein Jahr lang haben beide Seiten miteinander geprobt, die jungen Bandmitglieder wurden von Musikprofis gecoacht und Profi-Arrangeure haben die Songs der Bands für die Orchester adaptiert, um ein gemeinsames Musizieren zu ermöglichen. Der Auftakt in der Sammlung Musik des Münchner Stadtmuseums und der zweite gemeinsame Auftritt im Münchner soundcafe haben Lust auf mehr gemacht.

Am ersten März-Samstag um 19 Uhr greifen nun Orchester- und Rockmusiker wieder gemeinsam zu E-Gitarre, Geige, Drums, Bratsche, Bass und Mikrophon. Der Zeugnerhof ist eine städtische Freizeitstätte in Trägerschaft des Kreisjugendring München-Stadt (KJR), im KJR entstand auch die Idee zu Rock im Graben. Die beteiligten Bands kommen aus mehreren KJR- Freizeitstätten, in denen sie sich regelmäßig treffen, proben und von einem Auftritt auf großer Bühne wie hier bei „Rock im Graben“ träumen.

Auch der Zeugnerhof hat eine lebendige Jugendkulturszene, Rapgruppen nehmen im Studio ihre Lieder und Beats auf, im Saal treffen sich die Breakerinnen und Breaker zum Tanzen. Darüber hinaus gibt es Ferienangebote, Kochgruppen, Aikido, Lernhilfen und vieles mehr. Der schöne, alte Bauernhof steht seit 1981 den Kindern und Jugendlichen in Berg am Laim offen.

Hier also geht das „Rock meets Classic“-Projekt in seine dritte und zugleich vorletzte Runde. Denn nach dem Konzert im Zeugnerhof gibt es nur noch eine Möglichkeit, das Konzert live zu erleben. Am 16. Mai findet um 17 Uhr die große Abschlussfeier von „Rock im Graben“ im kleinen Konzertsaal des Gasteig statt, dann auch mit der Premiere des projektbegleitenden Dokumentationsfilms am DOK.fest 2015. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.