Abbiegeunfall in Laim: Busfahrer übersieht Radfahrer

Symbolbild

Am Samstag, 02.05.2020, gegen 05:20 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Busfahrer aus
München mit einem unbesetzten Linienbus einer Nachtlinie die Landsberger Straße
stadteinwärts.

Zeitgleich befuhr ein 28-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad den parallel zur Fahrbahn
verlaufenden Radweg der Landsberger Straße stadteinwärts.

An der Kreuzung Landsberger Straße und Friedrich-von-Pauli-Straße bog der 41-jährige
Busfahrer mit seinem Linienbus nach rechts in die Friedrich-von-Pauli-Straße ab. Beim
Abbiegevorgang erfasste er den 28-jährigen Radfahrer mit der rechten vorderen Seite
seines Busses.

Durch den Zusammenstoß kam der 28-Jährige zu Sturz. Das Vorderrad des Fahrrades
wurde vom rechten Vorderrad des Busses überrollt. Der 28-Jährige zog sich schwere
Verletzungen zu. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen.
Die weiteren Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernahm die Münchner
Verkehrspolizei.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]