Home » Nachrichten München » BR: PULS Lesereihe 2017 – Nachwuchsautoren können sich ab sofort bewerben

BR: PULS Lesereihe 2017 – Nachwuchsautoren können sich ab sofort bewerben

Die besten Einsendungen zum Thema „Man wird ja wohl noch…“ gehen mit PULS auf Lesetour
 
Im bereits elften Jahr in Folge ruft PULS, das junge Programm des Bayerischen Rundfunks, junge Autoren, Wortkünstler und Nachwuchstalente auf, an der PULS Lesereihe teilzunehmen. Wer die hochkarätig besetzte Jury überzeugt, kann im Januar und Februar 2017 in fünf bayerischen Städten dabei sein und seinen Text in ausgewählten Locations vor Live-Publikum präsentieren. Prominente Unterstützung bekommen die Nachwuchstalente vom Münchener Rapper Fatoni, der alle Termine musikalisch begleiten wird. Der Gewinner kann sich über einen Schreibworkshop beim Leipziger Literaturinstitut und ein Wochenende auf der Leipziger Buchmesse 2017 freuen. Einsendeschluss für die Beiträge ist der 2. Januar 2017.

Die Welt im Jahr 2016:  Die Wahlen in den USA, AfD, Reichsbürger – kann man in dieser Gemengelage aus Populismus und Parolen noch seine eigenen Ideen leben? Damit beschäftigt sich die Lesereihe 2017. Es werden Texte zum Motto „Man wird ja wohl noch …“ gesucht – ob lustig, traurig, über-ironisch abgehoben oder total bodenständig, den Teilnehmern werden keine Grenzen gesetzt. „Im Rahmen der Lesereihe möchten wir jungen Autoren die Möglichkeit geben, ihre Texte vor einem größerem Publikum zu präsentieren. Wir sind jedes Jahr wieder aufs Neue gespannt und überrascht, was für Talente dabei sind, die es verdient haben, bekannter zu werden. Es ist schön, wenn PULS einen Teil dazu beitragen kann,“ sagt PULS Redaktionsleiter Thomas Müller.
 
Die besten Autoren gehen Anfang des Jahres mit PULS auf Lesetour: Wer mitkommt, bestimmt eine Jury, bestehend aus PULS-Lesereihe-Vorjahressieger Fabian Bader, Poetry-Slam-Königin Carmen Wegge, Claudius Nießen vom Deutschen Literaturinstitut und Schriftsteller Fridolin Schley.  
 
Im Januar und Februar ist die PULS Lesereihe zu Gast in ausgewählten Locations in Regensburg, Würzburg, Passau, Nürnberg und schließlich – zum großen Finale – in München. Das Live-Publikum darf bei jedem Termin seine Lieblingsgeschichte küren und so die Finalisten für München wählen. Dort geht es dann um den großen Gewinn: einen Schreibworkshop mit Claudius Nießen am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und einen Besuch der Leipziger Buchmesse 2017.
 
Neben den Autorenlesungen in gemütlich kreativer Atmosphäre gibt es bei der PULS Lesereihe wieder einen musikalischen Gast, der auch selbst eine Geschichte zum Motto „Man wird ja wohl noch …“ präsentieren wird. Dieses Jahr wird der Münchner Rapper Fatoni, der auch eine Musikshow bei PULS moderiert, die Lesereihe begleiten. Mit viel Zynismus, Witz und Intelligenz nimmt Fatoni sich und die Welt richtig auf die Schippe. Dabei verliert er niemals den scharfen Blick fürs Wesentliche und behandelt auch stets kritische Themen. Fatoni ist neben seiner Karriere als Rapper auch ausgebildeter Schauspieler, weshalb seine Lesung garantiert ein Highlight der PULS Lesereihe 2017 wird.  
 
Die Teilnahmebedingung der Lesereihe im Überblick
An der Lesereihe teilnehmen dürfen Autoren aus Bayern bis einschließlich 29 Jahre. Der Text soll Prosa, unveröffentlicht, deutschsprachig und exklusiv zum Motto verfasst sein (Länge ca. 7.000 Zeichen inkl. Leerzeichen). Text (als Word-Dokument), biografische Angaben und ein kurzer (literarischer) Werdegang (Veröffentlichungen, Auszeichnungen, etc.) müssen bis zum 2. Januar 2017 über das Uploadformular abgeschickt werden. Alle Infos dazu gibt es hier: www.br.de/puls/events/lesereihe
 
Alle Termine der PULS Lesereihe 2017:
31.01.17 Alte Mälzerei, Regensburg
02.02.17 Kellerperle, Würzburg
07.02.17 Zeughaus, Passau
09.02.17 Zentralcafé, Nürnberg
16.02.17 Finale – Bahnwärter Thiel, München
 
Der Eintritt ist frei. Kostenlose Tickets gibt es unter: deinpuls.de/lesereihe