Corona: Lastenräder für „Die Arche“ in München-Moosach

Corona: Lastenräder für „Die Arche“ in München-Moosach
Larissa Rauter, Einrichtungsleiterin der Arche in München-Moosach, freut sich über das neue Lastenrad überreicht von Vonovia Regionalbereichsleiter Bayern Carsten Baurigk. © Vonovia
  • Vonovia setzt Engagement für „Die Arche“ im Rahmen einer Soforthilfe fort und spendet Lastenräder für den Lebensmittel-Transport
  • „Die Arche“ liefert während Corona-Pandemie Essenpakete an Familien aus


„Die Arche“ in München-Moosach ist für viele Kinder und Jugendliche ein wichtiger Anlaufpunkt. Hier bekommen sie Hilfe bei den Hausaufgaben, können nach der Schule gemeinsam spielen oder Arbeitsgruppen besuchen. Wegen der Coronavirus-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktsperre musste auch der Moosacher Arche-Standort für Besucher schließen. Damit die Kinder und Jugendlichen trotz Corona weiterhin eine wichtige Unterstützung bekommen können, hat Vonovia eine Sofortspende auf den Weg gebracht und stellt einigen Arche-Standorten in ganz Deutschland Lastenräder für den Transport von Lebensmitteln zur Verfügung – so auch in München-Moosach. Für die rund 100 Kinder und Jugendlichen, die sonst täglich „Die Arche“ aufsuchen, entfällt mit der Schließung nämlich nicht nur die Möglichkeit der gemeinsamen Beschäftigung bei sportlichen und spielerischen Aktionen und die Hausaufgabenhilfe, sondern auch das kostenlose Mittagessen. 

Carsten Baurigk, Regionalbereichsleiter von Vonovia in Bayern, erklärt: „Gerade in Zeiten von Corona ist gegenseitige Hilfe wichtig, vor allem für Kinder und Jugendliche. Wir unterstützen gerne die Arbeit der Arche in München-Moosach. Was die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter hier täglich leisten, ist enorm – und in der aktuellen Situation umso wichtiger. Wenn wir mit unserer Spende einen kleinen Beitrag leisten können, dass den Familien und Kindern vor Ort in ihrem Zuhause geholfen werden kann, freut uns das sehr.“ 

Larissa Rauter, Arche-Einrichtungsleiter in Moosach, berichtet: „Wenn die Kinder und Jugendlichen nicht zu uns in die Arche kommen können, kommt die Arche eben zu den Kindern. Wir arbeiten in Zeiten von Corona als ‚virtuelle Arche‘ weiter und bieten online oder übers Telefon Hilfe bei den Schulaufgaben an. Außerdem bringen wir bei Bedarf Lebensmittel zu den Familien nach Hause. Weil das auch logistisch eine Herausforderung ist, freuen wir uns sehr über das Lastenrad von Vonovia.“

Die Spende ist Bestandteil eines Programms von Vonovia, mit dem das Unternehmen bundesweit soziales Engagement fördert. Gemeinsam mit städtischen Verwaltungen, Sozialverbänden, Kirchen, Nachbarschaftsinitiativen, Quartiers- und Sportvereinen und vielen anderen Akteuren unterstützt Vonovia so das Zusammenleben in den Städten.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]