Danone Nations Cup 2018: Rot-Weiss Essen holt sich den Titel

München/Haar, 11.06.2018 | Fußballfieber überall: Bei den Profi-Fußballern geht das große Turnier nächste Woche los – für die U12-Mannschaften wurde es beim Deutschlandfinale des Danone Nations Cup (DNC) in Haar bei München schon am vergangenen Wochenende ernst. Dabei konnte sich im Finale das U12-Team von Rot-Weiss Essen durchsetzen und den Titel nach Hause holen. Der Danone Nations Cup ist mit jährlich fast zwei Millionen Teilnehmern aus 32 Nationen das größte Fußballturnier in dieser Altersklasse. 

Am 9. Juni 2018 spielten 20 Jugendteams der Jahrgänge 2006/2007 im Sportpark Haar bei München um den Einzug ins Weltfinale des Danone Nations Cup (DNC). Im Finale standen sich die Teams von TSV 1860 München und Rot-Weiss Essen gegenüber, nachdem sie sich im Halbfinale gegen RB Leipzig und FC Hennef 05 durchgesetzt hatten. Für Rot-Weiss Essen geht es nächstes Jahr als Team Germany zum Weltfinale des Danone Nations Cup nach Spanien. Im letzten Jahr holte dabei die Mannschaft von RB Leipzig in der Red Bull Arena in den USA Platz Fünf.

Werbung / Anzeige

Großes Fußballfest in Haar
Auch wenn nicht alle Mannschaften heute einen Pokal mit nach Hause nehmen konnten, bleibt der Turniertag im Sportpark Haar sicherlich für alle ein unvergessliches Erlebnis. „Es ist schön zu sehen mit wie viel Begeisterung und Fairness die Kinder am Turnier teilnehmen“, sagt Laurent Boissier, General Manager Danone Milchfrische DACH, Italien und Griechenland. Selbst der kräftige Regenschauer, der in den letzten Minuten des Finales einsetzte, tat der Stimmung keinen Abbruch. 

Seit nunmehr 18 Jahren hat der Danone Nations Cup einen festen Platz im Kalender des deutschen Jugendfußballs. Unter dem Motto „Believe in your Dreams“ lässt der DNC den Traum vieler junger Fußballer wahr werden, einmal an einem internationalen Fußballturnier teilzunehmen. Mit der Austragung unterstreicht Danone sein Engagement für einen gesunden und aktiven Lebensstil.