Home » Veranstaltungen » Die Münchner backen um die Wette – Großer Lebkuchenwettbewerb in der Schrannenhalle!

Die Münchner backen um die Wette – Großer Lebkuchenwettbewerb in der Schrannenhalle!

München, 10.11.2014. Wer liebt es nicht, in der Weihnachtszeit durch die Stadt zu bummeln und sich von der besinnlichen Stimmung anstecken zu lassen! Die Schaufenster sind festlich dekoriert, überall durftet es nach Glühwein, Nüssen und Lebkuchen und wenn man Glück hat, begegnet einem der Weihnachtsmann.

Köstliche Lebkuchen sind neben Plätzchen das Gebäck der Wintersaison und die Standlbetreiber der Schrannenhalle freuen sich sehr auf den diesjährigen Lebkuchenwettbewerb, der letztes Jahr an Weihnachten mit großem Erfolg erstmalig stattgefunden hat. Teilnehmen können alle begeisterten Bäcker, ob allein, mit der Familie, als Verein oder als Betrieb. Alle Liebhaber der Backkunst sind aufgerufen, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und um die Wette zu backen. Die selbstgebackenen Lebkuchenhäuser können dann ab dem 10. November in der Schrannenhalle abgegeben werden und schmücken während der Weihnachtszeit die Halle für alle Besucher.

Ab dem 09. Dezember können dann alle Gäste der Schrannenhalle ihren Favoriten unter den ausgestellten Kunstwerken direkt vor Ort wählen. Die meisten Stimmen zählen und dem Gewinner winkt ein Weihnachtsgeld in Höhe von 1.000 Euro. Auch der zweite und dritte Platz sollen natürlich nicht leer ausgehen. So bekommt der zweite Platz einen Scheck über 600 € und der Dritte über 400 €.

Anders als im Vorjahr wird es dieses Jahr noch eine dreiköpfige Jury mit viel Fachwissen und Kompetenz geben. Zum einen haben wir Modedesignerin Lola Paltinger als Jurorin gewinnen können. Zusätzlich Herrn Ludwig Thoma, Fachoberlehrer an der Simon-­‐Knoll BS für Bäcker und Konditoren in München und Herrn Jürgen Zender vom OHLALA-­‐ Standl aus der Halle. Die perfekte Mischung für eine faire und ausgewogene Bewertung! Jedes Jurymitglied erhält eine Stimme und in der schlussendlichen Wertung werden alle Kundenstimmen als 2 vollwertige Jurystimmen gezählt, sodass eine Wertung von drei zu zwei entsteht.

Es sind nur zwei Regeln zu beachten:
1.Es sind keine Hilfsmittel erlaubt, die nicht aus Lebensmitteln bestehen (außer Figuren zur Verzierung)
2. Der Hauptbestandteil des Kunstwerks muss aus Lebkuchen sein

Die Händler in der Schrannenhalle freuen sich auf alle Lebkuchenliebhaber, die bis einschließlich 8. Dezember 2014 ihr Meisterstück beim Elixier-­‐Standl abgeben.

Natürlich werden es sich auch die Standlbesitzer nicht nehmen lassen, das ein oder andere Häuschen zu backen. Allerdings sind diese außer Konkurrenz und dürfen nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Die Gewinner werden am 20. Dezember 2014 um 14:00 Uhr in der Schrannenhalle bekanntgegeben und die Erbauer der 3 schönsten Kunstwerke erhalten ihre Preise.

Fakten:
*Bis einschließlich 8.12. Abgabe der Lebkuchenhäuschen
*9.12. bis 19.12. Voting in der Schrannenhalle
*20.12., 14.00 Uhr Bekanntgabe Sieger und Übergabe Preise
*Erster Preis: 1.000 Euro / Zweiter Preis: 600 Euro / Dritter Preis: 400 Euro