Große Rad-Ringdemo am 30.06.2019

Große Rad-Ringdemo am 30.06.2019
Symbolbild

Das Bündnis Radentscheid München veranstaltet am 30. Juni um 11 Uhr die große Rad-Ringdemo. Mit der Fahrt u.a. über den Mittleren Ring, dem Symbol der autogerechten Stadt der 70er Jahre, fordern die Initiatoren des Radentscheid München dabei von der Politik für den Radverkehr dasselbe Maß an Aufmerksamkeit, wie es der Autoverkehr in dieser Stadt genießt.

Sonntag, 30. Juni 2019
11.00 bis 15.30 Uhr

Werbung / Anzeige

Start und Ziel: Bavaria, Theresienwiese

Programm: 
11.00 Uhr Auftakt-Kundgebung
12.00 Uhr Demo-Fahrt, Länge ca. 20 km

(Theresienwiese – Hansastraße – Mittlerer Ring Nord – Isarparallele – Kapuziner Str. – Theresienwiese)

14.00 Uhr Abschlusskundgebung (u.a. Band Oansno)
15.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Hinweis: Bei heißem Wetter unbedingt auf Sonnenschutz achten und genügend Wasser zum Trinken mitnehmen.

Hinweis: Die Rad-Ringdemo ist die letzte Gelegenheit für die beiden Radl-Bürgerbegehren zu unterschreiben und ausgefüllte Unterschriftenlisten zurück zu bringen.

Neben dem Altstadt-Radlring fordert der Radentscheid in einem weitergehenden Begehren sichere und breite Radwege, ein Rad-Vorrangnetz in der ganzen Stadt, übersichtliche Kreuzungen und Einmündungen sowie Radabstellplätze. Der Trägerkreis aus ADFC, Bündnis 90/Die Grünen, BUND Naturschutz, Die Linke, Green City e.V. und ÖDP hat die Unterstützung eines breiten Bündnisses von 52 Partner*innen und rund 1.000 ehrenamtlichen Radlbotschafter*innen. Neben den Bündnispartner*innen konnten auch über 300 Radläden, Bäckereien, Arztpraxen und weitere Geschäfte als Unterstützer und Sammelstellen für Unterschriften gewonnen werden.