Launige Sommernächte: Summer in the City in Bad Reichenhall

Gartenparty: Tausende Lampions tauchen den Kurpark in magisches Licht.
Gartenparty: Tausende Lampions tauchen den Kurpark in magisches Licht. Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Sonnenschein und man will eigentlich nur noch draußen sein und nichts verpassen: picknicken, wenn gleich der Thumsee brennt, sich ein Gläschen prickelnden Prosecco im Kerzenschein tausender Papierlampions im Königlichen Kurgarten gönnen und ein Tänzchen wagen zur Musik der Philharmonischen Klangwolke. Und es gibt viele dieser launigen Sommerabende in Bad Reichenhall. veranstaltungen.bad-reichenhall.de/region

 

Kurgarten-Lichtermeer: 7000 Kerzen werden entzündet
An zwei Dienstagen im Juli und August verwandelt sich der Königliche Kurgarten bei windstillem Wetter ab 19.30 Uhr in ein bezauberndes Lichtermeer mit über 7000 Wachskerzen, Papierlampions und bunten Lichtern. Zwei Stunden brauchen die 45 Mitarbeiter und Helfer allein zum Anzünden der Lichter. Dazu kommt noch der allgemeine Aufbau, der ebenfalls seine Zeit in Anspruch nimmt. „Das Wetter dafür muss einfach perfekt sein, es darf keine einzige Gewitterwolke am Himmel stehen“, erklärt Christian Braun, Leiter der Kurgärtnerei und zuständig für den Kurgarten. Der Park in der Innenstadt wird zum Genuss für Augen und Ohren – wenn die Musik von regionalen Musikkapellen und den Bad Reichenhaller Philharmonikern erklingt, die Sole im Springbrunnen in bunten Farben zerstäubt und das große Gradierhaus für eine erfrischende Meeresbrise in der Alpenstadt sorgt. „Wo früher die Kurgäste wandelten, trifft man sich heute auf ein Gläschen Wein oder Aperol Spritz und genießt die mediterrane Atmosphäre in diesem blühenden Refugium“, schwärmt Christian Braun.

Werbung / Anzeige

Der Thumsee brennt
Zum Sommernachtskonzert der Bad Reichenhaller Philharmoniker am 13. Juli ab 20 Uhr (Ausweichtermin 20. Juli) pilgern rund 7000 Open-Air-Besucher zum Thumsee. Um die ungezwungene Atmosphäre auf einer Wiese oberhalb des Sees besonders zu genießen, bringen die erfahreneren Musikfreunde außer einem Picknickkorb auch Decken oder Sitzkissen mit. Da es am Thumsee keine Parkmöglichkeit gibt, fahren ab 18 Uhr kostenlose Shuttle-Busse, die auch eine entspannte Rückfahrt ermöglichen. „Wenn es dann langsam dunkel wird, tritt die Bühne immer stärker hervor, bis das große Feuerwerk die beeindruckende Bergkulisse am Thumsee dramatisch erhellt“, schwärmt Tourismuschefin Dr. Brigitte Schlögl. Den stimmigen Sommer-Soundtrack liefern die 40 Philharmoniker unter der Leitung von Dirigent Christian Simonis, mit bekannter Klassik, Crossover und beschwingten Anekdoten zum Mitsummen, Mitsingen und Tanzen.

Philharmonische Klangwolke
Dieser Stadtsommer wäre nicht komplett ohne die Philharmonische Klangwolke am 23. August. Sie beginnt mit einem musikalischen „5er Vorabendprogramm“. Fünf Bands, fünf Musikrichtungen, fünf Standorte in der Fußgängerzone werden im Wechsel bespielt und stimmen auf das Klangwolken-Highlight ein. Um 20 Uhr wird das Konzert der Bad Reichenhaller Philharmoniker aus der Konzertrotunde live in die Innenstadt übertragen. Die Gastronomen und zahlreiche Geschäfte haben bis 22 Uhr geöffnet und bieten Klangwolken-Specials an. Fröhliche Stimmung und gute Laune mit viel Musik – so klingt der Sommer in Bad Reichenhall!