Fotowettbewerb
Home » Nachrichten München » Öffnung der städtischen Dienststellen zwischen den Jahren

Öffnung der städtischen Dienststellen zwischen den Jahren

Die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel stehen bevor. In dieser Zeit sind auch Dienststellen der Landeshauptstadt München nur eingeschränkt erreichbar:

Die Stadt-Information im Rathaus hat an Heiligabend, Samstag, 24. Dezember, und Silvester, Samstag, 31. Dezember, sowie an Heilig-Drei-König, Freitag, 6. Januar, und am Samstag, 7. Januar, geschlossen.

Die Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München im Rathaus hat am Montag, 2. Januar, geschlossen.

Die Barkasse und die Infothek des Kassen- und Steueramts, Herzog-Wilhelm-Straße 11, sind wegen Jahresabschlussarbeiten am Montag und Dienstag, 2. und 3. Januar, geschlossen. Bareinzahlungen können an diesen Tagen bis 12 Uhr im 4. Stock beim Zentralen Außendienst, Zimmer 405, vorgenommen werden.

In der KFZ-Zulassungs- und Führerscheinstelle ist zwischen Weihnachten und Neujahr mit einem erhöhten Kundenaufkommen zu rechnen, weil viele die Urlaubszeit nutzen und Autos oft auch zu Weihnachten oder zum Jahresende erworben werden.

Der PlanTreff, die Informationsstelle zur Stadtentwicklung im Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Blumenstraße 31, ist in den Weihnachtsferien, ab Dienstag, 27. Dezember, bis Donnerstag, 5. Januar, geschlossen. Der PlanTreff ist während dieser Zeit via Fax 233 – 271 51 oder per E-Mail an plantreff@muenchen.de erreichbar.

Die Einrichtungen des Referats für Gesundheit und Umwelt (RGU) sind teils nur eingeschränkt erreichbar, teils geschlossen:

– Die Meldestelle für nichtärztliche Heilberufe und ambulante Pflegedienste im RGU, Bayerstraße 28, ist am Nachmittag des 27. Dezembers geschlossen.

– Im RGU, Schwanthalerstraße 69, finden von Dienstag, 27. Dezember, bis Freitag, 30. Dezember, keine Erstbelehrungen nach § 43 IfSG (gewerbsmäßiger Umgang mit Lebensmitteln) statt. Anmeldungen zur Belehrung sind online möglich.

– Die „Gesundheitsberatung im Hasenbergl“, Wintersteinstraße 14, ist von Samstag, 24. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 8. Januar, geschlossen.

– Das Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, ist von Samstag, 24. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 1. Januar, geschlossen. Bei einigen Einrichtungen des Abfallwirtschaftsbetriebs München (AWM) kommt es zu veränderten Leerungs- und Öffnungszeiten:

– Die Wertstoffhöfe sind an Heiligabend und Silvester, 24. und 31. Dezember, geschlossen.

– Das Gebrauchtwarenkaufhaus Halle 2, Peter-Anders-Straße 15, ist wegen Inventurarbeiten von Heiligabend, Samstag, 24. Dezember, bis inklusive Montag, 2. Januar, geschlossen.

– Ein Teil der regelmäßigen Tonnenleerungen im Münchner Stadtgebiet wird sich um die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel verschieben. Die Mitarbeiter des AWM werden mit vielen Überstunden „zwischen den Jahren“ die an den Feiertagen entfallenen Leerungen so schnell wie möglich nachholen. Der auf der Internetseite des AWM veröffentlichte Abfuhrkalender ist deshalb zwischen Montag, 26. Dezember, bis einschließlich Freitag, 6. Januar, nicht verbindlich.

– Das Erdenwerk in Freimann ist von Dienstag bis Freitag, 27. bis 30. Dezember, geschlossen.