Pasing: Zwei versuchte Einbrüche in Einfamilienhäuser

Symbolbild

Am Mittwoch, 29.08.2018, gegen 15.45 Uhr, überstieg ein unbekannter Täter den Zaun eines Anwesens an der Westerholzstraße und warf mit einem Stein eine Fensterscheibe ein. Da die Anwohner zu Hause waren, sahen sie nach dem Rechten und die Ehefrau sah sich plötzlich dem Einbrecher gegenüber. Der flüchtete sofort in Richtung Marsopstraße.

Täterbeschreibung:
Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen ca. 25-30 Jahre alten Mann, schlank, ca. 170 cm groß mit schwarzen, kurzen Haaren und dunklen Augen, osteuropäischer Typ. Eventuell trug er einen Oberlippenbart.

Ein weiterer Einbruchsversuch ereignete sich in der Zeit zwischen Dienstag, 28.08.2018, 18.15 Uhr und Mittwoch, 29.08.2018, 15.00 Uhr.

In diesem Zeitraum überstieg ein unbekannter Täter vermutlich das Gartentor und gelangte so auf ein Grundstück an der Berrschestraße. Mit Gartenscheren, die er aus dem Geräteschuppen entnommen hatte, versuchte er ein Toilettenfenster aufzuhebeln, was jedoch misslang. Er ließ die Scheren zurück und verließ das Anwesen wieder.

Aufgrund der Tatortnähe ist ein Zusammenhang mit dem oben beschriebenen Einbruchsversuch in der Westerholzstraße wahrscheinlich.

Zeugenaufruf:
Personen, denen am Dienstag, 28.08.2018, oder am Mittwoch, 29.08.2018, in den jeweils genannten Zeitfensters verdächtige Personen in Pasing aufgefallen sind, oder die sonstige Angaben zu den versuchten Einbrüchen oder dem flüchtigen Täter machen können, werden gebeten, sich beim Kommissariat 53, Tel.: 089/2910-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]