Rund 7500 Besucher feiern bei der 10. Neuhauser Musiknacht!

Rund 7500 Besucher feiern bei der 10. Neuhauser Musiknacht!
Foto: © Christian Vogel / www.christianvogel.com

Die Neuhauser Musiknacht bekam zu ihrem runden Geburtstag vom “Wettergott” ein ganz besonderes Geschenk: Bei lauen Temperaturen und klarem Himmel zeigte am gestrigen Samstagabend die Neuhauser Musiknacht 2019 das breite musikalische Spektrum der Münchner Bandlandschaft und die Kneipenvielfalt des Münchner Stadtviertels Neuhausen-Nymphenburg auf. Rund 7500 Besucher streiften in diesem Jahr durch die unterschiedlichsten Bars, Lokale und Einrichtungen rund um den Rotkreuzplatz, um ihre Lieblingsbands zu sehen oder neue Combos zu entdecken.

So konnte man ab kurz vor 20 Uhr wieder kleine Menschengruppen mit den Programmflyern umherwandern sehen, die sich aus dem großen Angebot von 62 Bands in 56 teilnehmenden Spielstätten eine Route ihrer persönlichen Highlights zusammengestellt hatten. Rund 260 Musiker, vorwiegend aus München, heizten dem interessierten Publikum bis Mitternacht mit den verschiedensten Musikstilen ein: Jazz, Swing, Rock, Pop, Heavy Metal, Blues, Weltmusik, Klezmer und vieles mehr konnte man in allen möglichen Locations erleben, die alle für diesen einen Abend zur Livebühne wurden!

Das Musikfestival wurde bei freiem Eintritt von 18 bis 20 Uhr auf dem Rotkreuzplatz dieses Mal anlässlich des Jubiläums von gleich zwei Bands eröffnet: Die BusStop Rokkers heizten mit Rock’n’Roll ein und übergaben dann das Mikrofon an die Latino-Bluesrock-Band Las Nueces. Zu diesem besonderen Open Air-Konzert hatte der Verein für Stadtteilkultur Neuhausen-Nymphenburg eingeladen. Die Vorsitzende des Vereins begrüßte die Besucher und wünschte allen eine unvergessliche musikalische Nacht. Im Anschluss ging es weiter zum vierstündigen Hauptprogramm in die umliegenden Bars, Clubs, Restaurants, Kneipen und Einrichtungen.

Auch in diesem Jahr traten wieder zahlreiche Münchner Szene-Musiker aus verschiedenen Genres auf der Veranstaltung auf, unter anderem waren dabei:  Azucar Cubana, Ben Baker und Carina Corell, Big Band der Artur-Kutscher-Realschule, Blind Date, Buck Roger & The Sidetrackers, BusStop Rokkers, Claudia Cane Band, Daisy Ultra, Di farykte Kapelle, Diner 59er, Duo Pasión, Godsground, InCity, Jasmin Bayer & Band, Jonathan Gordon & Band, Lisaholic, Muddy What?, Nina Michelle, Pepperella, Son Compadre, The Donnelly Connection, The Hippie Hippie Shake Tribute Band, The Paul Daly Band, The Public, The Roaring Zucchinis, Trouble Boys, Ukelites, Victoryaz, Zweitgeist.

Die Verantwortlichen der Neuhauser Musiknacht ziehen für 2019 wieder eine positive Bilanz: „Wir freuen uns jedes Jahr darüber, dass die Veranstaltung so großen Anklang findet. Das Zusammenwirken von Wirten, Musikern und Publikum in diesem Viertel ist wirklich großartig!“, so Ingeborg Staudenmeyer vom Verein für Stadtteilkultur Neuhausen-Nymphenburg e.V..

Veranstaltet wurde die Neuhauser Musiknacht auch in diesem Jahr von Bang Bang! Concerts, Mitorganisator war Ryan’s Muddy Boot, mit freundlicher Unterstützung von der Stadtsparkasse München, der Tollwood GmbH, dem Verein für Stadtteilkultur Neuhausen-Nymphenburg und dem Kulturreferat der Stadt München.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]