Home » Veranstaltungen » SEA LIFE: Spielstunde für Oktopus Otto

SEA LIFE: Spielstunde für Oktopus Otto

München, 27. Oktober 2016: Spielstunde für Oktopus Otto. Mit seinem leistungsfähigen Gehirn, 8 überaus sensiblen Tentakeln und Augen, mit denen er so gut sehen kann wie wir Menschen, ist der Oktopus eines der neugierigsten Tiere im SEA LIFE München.

Seine Tentakel funktionieren fast wie eine Zunge und ertasten, schmecken und riechen jeden Millimeter eines Gegenstandes, während seine Augen Formen und nach neuesten wissenschaftlichen Theorien sogar Farben erkennen können. Die Intelligenz des gewöhnlichen Kraken ist vergleichbar mit der von höheren Wirbeltieren und ermöglicht es ihm, Erfahrungen auch Wochen später noch abzurufen.

Das alles hilft ihm, sich vor Fressfeinden zu schützen und gleichzeitig Futter zu finden. Versteckt man eine Muschel in einem Marmeladenglas, öffnet Oktopus Otto aus dem SEA LIFE München das Glas nach kurzem Abtasten mit einer geschickten Drehbewegung seines Körpers. Ist das Futter in einem Rohr oder sogar einer Flasche eingeschlossen, kann der gewöhnliche Krake seinen elastischen Körper so verkleinern, dass er durch fast jede Engstelle passt.

„Bei Tieren mit dieser ausgeprägten Neugier und Intelligenz ist es extrem wichtig, sie zu fordern und zu fördern.“, so Dr. Jens Bohn, Kurator im SEA LIFE München – „Beim sogenannten Enrichment wird die Lebenswelt einiger Tiere bei uns im Aquarium verändert, um ihren natürlichen Spiel- und Verhaltenstrieb ausleben zu können.“ Otto darf zum Beispiel die Hand der Aquaristen abtasten und bekommt Spielzeug wie Massagebälle oder ein Labyrinth. „Wir gestalten regelmäßig sein Becken um und verstecken sein Futter in verschiedenen Gefäßen, die er öffnen muss, um daran zu kommen.

Bei der Durchführung von Enrichment ist es besonders wichtig, dass es zu einem zufällig gewählten Zeitpunkt und mit immer neuen Methoden stattfindet, damit der Oktopus sich nicht an einen festen Ablauf gewöhnen kann. Durch eine genaue Beobachtung des Verhaltens wird auf das Tier eingegangen und nur das gemacht, woran es auch Gefallen hat. So kann eine enge Bindung zwischen Tier und Mensch entstehen, der Krake bleibt gesünder und kann ohne Angst seine Entdeckernatur ausleben.

Und was plant das Aquaristen Team um Dr. Bohn noch? „Wir arbeiten gerade ein Konzept für unsere Haie aus, das sich auf Englisch „Medical Training“ nennt.“ Das sorgt einmal für Abwechslung im 400.000l und 5 verschiedene Haiarten fassenden Tropenbecken im SEA LIFE München, macht aber auch medizinische Untersuchen und Behandlungen um vieles einfacher. „Gerade an unsere 2,30m lange Ammenhaidame Bonnie kommen wir eigentlich nur heran, wenn sie mitspielt.“

Wibke Jansen, Aquaristin und Kollegin von Dr. Bohn, übernimmt federführend das Enrichment im SEA LIFE München. Die Tiere vertrauen ihr und Otto wartet immer schon auf sie, sobald er die Tür hört. Dann legt er sich – die Tentakel weit ausgestreckt – ins Becken und wartet auf neue Spiele, die sich die Aquaristin für ihn überlegt hat.
So lernen auch die Biologen jeden Tag etwas Neues über die Tiere. Otto liebt es mit Luftbläschen besprüht oder mit Wasser bespritzt zu werden. Und was hat Jansen von Otto gelernt? „Oktopoden sind genauso kitzelig wie wir Menschen.“, meint sie und lacht.

Wer mehr über Enrichment und die tollen Fähigkeiten der Tiere erfahren möchte, kann das täglich im SEA LIFE München direkt im Olympiapark. Mit ein bisschen Glück können die Besucher die Aquaristen beim sogenannten Enrichment beobachten. Ansonsten sind immer Besucherbetreuer vor Ort, die spannende Fakten für große und kleine Gäste parat haben und erstaunliche Einblicke in die schillernde Welt unter Wasser geben können.

Themenwochen: Helden der Meere
Noch bis 13. November 2016 können alle auf eine besondere Entdeckungsreise in ihre Welt gehen und die Helden selbst treffen. Wer unter ihnen ist Meister der Tarnung? Wer legt im Meer die weitesten Strecken zurück und wer ist der farbenfroheste Bewohner der Unterwasserwelt? Ausgestattet mit einem „Rätselheft“ tauchen Kinder zusammen mit den Betreuern des Aquariums in die Welt ihrer ganz besonderen Helden ein und erleben interaktiv, was die einzelnen Tiere so besonders macht.

Online buchen und sparen: weitere Informationen zu den Themenwochen und Tickets unter www.sealife.de