Sommernachtstraum im Olympiapark am Samstag, 20. Juli: U-Bahn verstärkt – Engpässe am Abend

Symbolbild

Zu der Veranstaltung „Sommernachtstraum im Olympiapark“ verstärkt die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) am Samstag, 20. Juli, zeitweise die U-Bahn. Dennoch ist insbesondere auf der Heimfahrt mit Engpässen und Einschränkungen zu rechnen.

Anreise: U3 Angebot verdoppelt, Verstärkung durch U8
Für die Anreise wird das Angebot auf der U3 zeitweise verdoppelt: Ab ca. 15 Uhr fahren die Züge alle fünf statt alle zehn Minuten zwischen Innenstadt und Olympiazentrum. Zusätzlich im Einsatz ist die Verstärkerlinie U8, die über den Hauptbahnhof fährt.

Rückreise: U8 empfohlen, U3 nur bis Münchner Freiheit
Für die Rückreise nach Veranstaltungsende empfiehlt die MVG die U8, die in kurzen Abständen ab Olympiazentrum Richtung Hauptbahnhof fährt. Alternativ können Fahrgäste Richtung Innenstadt auch die U3 bis Scheidplatz nehmen und dort in die U2 umsteigen. Wegen des Umbaus im U-Bahnhof Sendlinger Tor endet die U3 ab 21 Uhr vorzeitig an der Münchner Freiheit. Zwischen Odeonsplatz (mit der U6 erreichbar) und Goetheplatz verkehrt zu dieser Zeit nur ein Pendelzug im 15-Minuten-Takt. Fahrgäste werden daher gebeten, sich auf Kapazitätseinschränkungen einzustellen beziehungsweise diesen Bereich zu meiden.

U-Bahnhof Olympiazentrum: Bitte Geduld!
Auch im U-Bahnhof Olympiazentrum ist zeitweise mit Engpässen zu rechnen, insbesondere nach Veranstaltungsende, wenn Tausende Richtung U-Bahn drängen. Der Bahnhof wird – wie in solchen Fällen üblich und aus Sicherheitsgründen geboten – bei drohender Überfüllung jeweils für wenige Minuten gesperrt bis am Bahnsteig wieder genug Platz für nachrückende Kunden ist. Hier bittet die MVG schon jetzt um etwas Geduld.

Tipp: Eine alternative U-Bahnverbindung vom/zum Olympiagelände besteht über die U1 mit Fußweg ab U-Bahnhof Gern. Alternativ können Fahrgäste die U1 auch bis Olympia-Einkaufszentrum nutzen und dort in die U3 umsteigen. S-Bahn-Fahrgäste haben die Möglichkeit, am U-/S-Bahnhof Moosach zur U3 zu wechseln. Die Tramlinien 20/21 fahren bis kurz vor 1 Uhr im 10-Minuten-Abstand von/zur Haltestelle Olympiapark West an der Dachauer Straße.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]