Tag der offenen Tür: SWM und MVG öffnen am 4. Mai Standorte von Energie, Bäder und Verkehr

Tag der offenen Tür bei SWM und MVG
Foto: Stefan Obermeier

Der Tag der offenen Tür der Landeshauptstadt München findet am Samstag, 4. Mai 2019, statt. Auch die Stadtwerke München und ihre Tochter Münchner Verkehrsgesellschaft beteiligen sich. Bei SWM und MVG gilt: Entscheidend für eine zuverlässige Daseinsvorsorge für München ist eine sorgfältig gepflegte und vorausschauend ausgebaute Netzinfrastruktur. Sie macht das Leben in der Stadt leichter, selbst wenn sie im Alltag oft gar nicht bemerkt wird.

Blick hinter die Kulissen an acht Standorten SWM und MVG öffnen an diesem Tag unter anderem die Türen zu acht Betriebsanlagen, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Dazu gehören die Geothermie-Baustelle auf dem Gelände des Heizkraftwerks Süd, die Fernkältezentrale im Stachus-Bauwerk, das neue Umspannwerk in Schwabing und die Technische Basis der U-Bahn in Fröttmaning. Im Michaelibad wird ein Blick hinter die Kulissen bei einem Rundgang durch die technischen Anlagen ermöglicht. Außerdem sind das Laufwasserkraftwerk Isarwerk 2 und der Hochbehälter Forstenrieder Park zu besichtigen. 

Werbung / Anzeige

In der SWM Zentrale in der Emmy-Noether-Straße 2 sind Besucher ebenfalls herzlich willkommen: Die SWM stellen dort an mehreren Infoständen u.a. vor, welche Digitalisierungsprojekte sie vorantreiben. Die Gasdruckregelanlage am Standort ist für Besucher geöffnet. 

Im Rathaus am Marienplatz steht am Tag der offenen Tür der Landeshauptstadt eine Wasserbar bereit, an der sich die Besucherinnen und Besucher kostenlos mit stillem oder gesprudelten M-Wasser versorgen können. 

Der Zugang zu allen Anlagen ist kostenlos. Bitte beachten Sie: An einigen Standorten ist aus Kapazitätsgründen eine Anmeldung erforderlich!

 Detaillierte Infos im Internet: www.swm.de/aktionstag