Am 1. Mai startet München in die Freibadsaison 2015

Foto: SWM

Die M-Bäder haben sich rausgeputzt und eröffnen die Sommersaison. Den Auftakt machen am Freitag, 1. Mai, das Schyrenbad und das Prinzregentenbad. Beide öffnen kommenden Freitag erstmals ihre Becken und Liegewiesen. Das Prinzregentenstadion sogar mit einem “Frühstart” um 7 Uhr, das Schyrenbad folgt um 9 Uhr.

Aufgrund der leider schlechten Wetter- prognosen für die erste Maihälfte verschiebt sich der Start der Sommersaison im Bad Georgenschwaige, Dantefreibad, Freibad West, Michaeli-Freibad und Ungererbad auf Donnerstag, 14. Mai 2015 (Christi Himmelfahrt).

Werbung / Anzeige

Das Naturbad Maria Einsiedel öffnet voraussichtlich in der zweiten Maihälfte, wenn die Pflanzen im Aufbereitungsteich so weit sind, dass die SWM den grün schimmernden, chlorfreien Badesee in den Isarauen für die Besucher freigeben können. Dann sind alle acht Freibäder offen zum Eintauchen, Relaxen und Abkühlen.

Die Münchner Freibadsaison läuft bis einschließlich Montag, 14. September, dem letzten Tag der Sommerferien. Aber auch danach kann man noch draußen schwimmen: Der Stadionbereich des Dantebads geht nahtlos in den Winterbe- trieb über. Er bietet neben 50-Meter-Sportbecken und Wellnessbecken auch die große Sonnentribüne, auf der sich schöne Spätsommertage genießen lassen.

Die Öffnungszeiten der Freibäder im Überblick
Mai mit September 9 bis 18 Uhr Mai mit August an heißen Tagen 9 bis 20 Uhr Dante-Stadionbereich 7.30 bis 23 Uhr

Frühschwimmertage
Montag: Schyrenbad                            ab 8 Uhr
Dienstag: Bad Georgenschwaige     ab 8 Uhr
Mittwoch: Dante-Stadionbereich        ab 7 Uhr
Donnerstag: Schyrenbad                     ab 8 Uhr
Freitag: Prinzregentenbad                    ab 7 Uhr

Täglich bis 15.30 Uhr wird von Mai bis August festgelegt, wie lange die Bäder abends geöffnet haben. Die Zeiten werden per Aushang an jedem Freibad bekannt gegeben, im Internet auf www.swm.de > M-Bäder sowie auf der Bäderhotline (089/2361-5050) veröffentlicht und per E-Mail an die Medien versendet.

Bei schlechtem Wetter: vier Freibäder geöffnet
Ebenfalls um 15.30 Uhr wird veröffentlicht, ob die Freibäder am Folgetag regulär geöffnet haben oder ob die Schlechtwetterregelung greift.

– Bad Georgenschwaige, Prinzregentenbad, Schyrenbad und Ungererbad haben auch bei Regen und Kälte von 9 bis 18 Uhr und zu den jeweiligen Frühschwimmerzeiten geöffnet.
– Immer bis 23 Uhr hat der Stadionbereich im Dantebad geöffnet.

Nur bei Gewitter sind auch die Becken dieser Bäder aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Alle Infos gibt es als telefonische Bandansage unter 089/23 61-50 50.

Hinweis: Die angegebenen Schließzeiten sind Richtwerte. Die Badleiter werden kundenorientiert und entsprechend der individuellen Situation vor Ort auf wechselnde Wetterlagen reagieren. So schließt bei Regen in einem Stadtteil das dortige Freibad bereits um 18 Uhr, während Freibäder in anderen, trockenen Stadtteilen länger offen bleiben. Bei Gewitter schließen die Freibäder für diesen Tag.

Günstige Preise und doppelter Vorteil mit der M-Bäderkarte
Die Eintrittspreise der acht SWM Freibäder können sich sehen lassen: Erwach- sene zahlen für den Badespaß ohne Zeitbegrenzung in der Sommersaison 2015 4,10 Euro, Kinder und Jugendliche 2,90 Euro. Kinder unter 6 Jahren haben  freien Eintritt.

Inhaber der M-Bäderkarte baden sogar noch günstiger: Wer einen Geldbetrag auf seine M-Bäderkarte aufgeladen hat, erhält am Drehkreuz ein Preisvorteil von bis zu 20 Prozent – der Freibadbesuch kostet somit bestenfalls 3,28 Euro (Erwachsene) bzw. 2,32 Euro (Kinder und Jugendliche). Weiterer Vorteil: Man kann ohne lästiges Anstehen an der Kasse direkt durch das Drehkreuz ins Badevergnügen starten. Der reduzierte Eintrittspreis wird dort einfach von der M-Bäderkarte abgebucht.